Samstag 23.05.2015, 18:00

Where: Basel
Genre: Music

Andi ist im Jahr der Mondlandung in Neuchâtel/CH geboren, in Biel aufgewachsen, und lebt heute als freischaffender Musiker in Basel.

Mit fünf Jahren lösten echte Bongos rote Legokisten ab. Es folgten Conga- und Timbales-
unterricht bei Carlos Kort in Biel. Autodidaktisches Schlagzeuglernen, Unterricht und Ausbildungen u.a. an den Jazzschulen Bern (Billy Brooks), Luzern und Basel und am Drummers Collective in New York City.

1988 erste Konzerterfahrungen mit dem Impro-Projekt “Joyful Noise” mit Koch/Schütz.

1995 Quintet mit Rick Margitza (ex. Miles Davis), 1997 F-D-CH-Tournee mit “Cîrqu’enflex”(Artistik, Musik, Performance; CD erschienen 1997 “egu:egü” vergriffen).
Solo Performances für darstellende Künstler, Theater- und Filmmusik für verschiedene Produktionen.
Musiker und Solist im Klangkörper Schweiz an der Expo 2000 in Hannover (Daniel Ott).

2001 „Prix Marguerite de Reding“ für improvisierte Musik mit dem “Trio Marguerite” (mit Ingeborg Poffet,accordeon/ voice, und Stephan Baumann, cello). 2002 Finalist mit dem video-musik-elektronik projekt „i ^ n“ am internationalen Festival für junge Kunst in  Düsseldorf/D (“Altstadtherbst”).

2003 – 05 spielt er mit “The Fishband” die Musik für das Wasserspektakel “Akua” von “Karl’s kühne Gassenschau” in ca. 220 Shows live und im Studio auf CD (vergriffen).
Im 2006/07/08/09 folgt ein Mitspiel in der neuen Produktion derselben Theatergruppe: Silo 8 spielte bis heute vor ca. 350’000 Zuschauern. Der Soundtrack dazu erschien im Herbst 2009.

Seit 2004 spielt er mit der alternative Band “Pheromones” haufenweise Songs ein und eine handvoll Gigs.
2006/07 Audiobearbeitung für CD “Seidenbaum” Kinder mit schweren Beeinträchtigungen (er-)finden Musik.

2007 Solo CD “Hangover” für Hang solo.