Freitag 15.05.2015, 23:00

Where: Basel
Genre: House | Techno

Anfang der Neunziger dürften zahlreiche Biografien vom Aufstieg elektronischer Musik geprägt worden sein. Auch an Sven Tasnadi ging der neue Sound in den Clubs nicht spurlos vorbei. Geboren 1978 in Leipzig gehört er heute zu den Aushängeschildern der überaus vitalen Clubszene seiner Heimatstadt. Nach unzähligen Clubnächten war er 1995 neugierig genug, selbst das Auflegen zu lernen. Über Acid und Chicago House fand er seinen Weg hin zu den minimalistischeren Formen von House und Techno. Schon früh erhielt er Auftritte in den Leipziger Clubs. Es folgten ebenso erste überregionale Auftritte – etwa im legendären Berliner Tresor.

Nach einigen Netlabel-Releases markiert das Jahr 2005 einen entscheidenden Wendepunkt in seiner Karriere. Er lernte die renommierten Leipziger Producer und DJs Matthias Tanzmann und Daniel Stefanik kennen. Aus der sich bald anbahnenden Freundschaft resultierte 2007 die erste Vinyl-Veröffentlichung auf dem Moon Harbour-Sublabel Cargo Edition – eine Kollaboration mit Daniel Stefanik. Wenig später folgte die erste eigene Artist-EP, die den Weg für weitere Label-Kontakte ebnete.

Mittlerweile zählt Sven Tasnadi zu einer festen Größe der deutschen Clubkultur. Auf Labels wie Cocoon Recordings, Smallville Records, Poker Flat Recordings, Liebe*Detail und Ornaments erschienen EPs mit seinen Stücken – insbesondere Sven Väth begeisterte sich früh für Tasnadi und lizenzierte seinen Track “Waiting For You Again” für seine “Sound of Season”-Compilation.

Unterstützung erhält er an diesem Abend von niemand geringerem alsSteve Cole aus dem Label Schallbox Records und Pascal Wirz.

Sven Tasnadi (Moon Harbour // Katermukke)
Steve Cole (Schallbox Records // Basel)
Pascal Wirz (Jägerhalle)