Freitag 24.04.2015, 20:00

Where: Basel
Genre: Performance | Theater

Theater/Performance / Deutsch, Englisch & Französisch mit Übertitelung in allen drei Sprachen

Wie drücken Männer Liebe aus? Inmitten eines Band-Aufbaus mit verschiedenen Instrumenten und Mikrophonen erklären fünf Männer ihre Gefühlswelten, erzählen Geschichten über schicksalhafte Begegnungen, Verlassenwerden und Eifersucht. Sie geben Bekenntnisse ab und bringen diesen ganzen Liebeskosmos mit wunderbarer Live-Musik auf die Bühne – genauso verletzlich und hoffnungsvoll wie ihre Geschichten. In seinem Buch «How Music Works» beschreibt der Popmusiker David Byrne den Wunsch des Publikums, einen Bezug zwischen den persönlichen Gefühlen und Erfahrungen des Musikers und dem Song herstellen zu können. Man fragt sich, hat er oder sie das «wirklich» erlebt, ist das eine «wahre Geschichte»? Aber was genau ist mit den Worten «wahr» und «wirklich» gemeint – und ist das überhaupt wichtig?

Mit Phil Hayes, Christophe Jaquet, Alain Borek, Christian Gibbs, Herwig Ursin Regie Phil Hayes Konzept Phil Hayes, Christophe Jaquet Dramaturgie Julia Hintermüller Licht Tina Bleuler, Patrik Rimann/Electricgold Video Susanne Hofer/flimmern.ch Ton Susanne Affolter Assistenz Nadine Tobler Produktionsleitung Lukas Piccolin

Eine Produktion von First Cut Productions, Verein, Zürich/The National Institute, Lausanne in Koproduktion mit Gessnerallee, Zürich, Arsenic Centre d’art scénique contemporain, Lausanne, Kaserne Basel

Gefördert von Stadt Zürich Kultur, Fachstelle Kultur Kanton Zürich, Pro Helvetia Schweizer Kulturstiftung, Migros-Kulturprozent/Pour-cent culturel Migros, Ville de Lausanne, Ernst Göhner Stiftung, Stanley Thomas Johnson Stiftung, Affaires culturelles du Cantone de Vaud

Details

Reithalle

CHF 35.- / 20.- (AHV, IV, Legi) / 15.- (STUcard, Colour Key, Kulturlegi)

Reservation unter Tel. 0041 61 666 60 00 oder Vorverkauf Starticket