Dienstag 02.12.2014, 20:00

Where: Basel
Genre: Classic

Tickets kaufen | Tickets reservieren

In diesem Konzert stehen sich zwei junge Basler Gruppen quasi als Reflektion der jeweils anderen gegenüber: das Ensemble Lemniscate, dessen Name für das Unendliche und den ständigen Wandel in der Musik steht sowie zwei Mitglieder des Ensembles Bestiario, das durch Einbeziehung einer visuellen Dimension neue Zugänge zu klassischer Musik sucht. So ist auch «Reflections» nicht einfach nur Konzert, sondern gleichzeitig Installation, bei der die Klänge mittels Sensoren als visuelle Echos zurückgeworfen werden und einen Bühnenraum entstehen lassen, der wie eine Vorschau auf die Zukunft anmutet.

Mit:
Andreas Kunz (Violine), Katya Polin (Viola), Ellen Fallowfield (Cello), Micaela Grau Durán (Flöte), Francesco Negrini (Klarinette), Gilles Grimaître (Klavier), Matías Laborde  (Schlagzeug), Leandro Suarez (Video)

Programm: Thierry de Mei (*1956): «Music the Tables» für drei Schlagzeuger; Daniel Alejandro Almada (*1964): «Linde» für Vibraphon und Tonband; Antoine Fachard (*1980): «Lemniscus» (Uraufführung); Beat Furrer (*1954): «Gaspra» für Ensemble; «Voicelessness. The snow has no voice»für Klavier; Solo für Cello