Donnerstag 13.11.2014, 20:00

Where: Basel
Genre: Tanz | Theater

Der japanische Regisseur und Autor Toshiki Okada ist einer der bedeutendsten zeitgenössischen Regisseure Asiens. Sein aktuelles Stück spielt in einem rund um die Uhr geöffneten Convenience Store, der «Smile Factory». Die Millionenstadt Tokio ist überschwemmt von solchen 24-Stunden-Läden, die am ehesten mit unseren Kiosken zu vergleichen sind. Die nächtlichen Treffpunkte sind auch Kommunikationsorte, oft in der Nähe einer U-Bahn Station gelegen, und riechen immer sehr eigentümlich nach stundenlang warm gehaltenen Speisen und Kaffee. In diesem hell erleuchteten, immer frisch geputzten und angenehm klimatisierten neuzeitlichen Paradies entspinnt sich ein Beziehungsgeflecht aus Alltagsritualen zwischen Personal und Kunden. Abe und Sakamoto, die Kassenbesetzung der Nachtschicht, verirren sich in ausufernden Spekulationen über das Privatleben von Filialleiter Mamiya und den mit Spannung erwarteten Start des Verkaufs neuer Produkte. Wird die Eissorte «Super Premium Soft Double Vanilla Rich» die Erwartungen erfüllen und sich zum Verkaufsschlager des Sommers entwickeln?

Zur Musik von Johann Sebastian Bach interagieren die Darsteller in einer faszinierenden Choreografie betonter Langsamkeit aus Sprache und Gesten. Regisseur und Schriftsteller Toshiki Okada setzte sich in den letzten Jahren stark mit der nach der Katastrophe von Fukushima einsetzenden Apathie auseinander. Mit seiner Gruppe chelfitsch erprobt er eine eigene Theaterästhetik der alltäglichen Kommunikationsformen, in der Bewegung und Sprache entkoppelt zu sein scheinen.

Publikumsgespräch im Anschluss an die Vorstellung vom Do 13.11.
Einführungsvortrag von Prof. Dr. Andreas Regelsberger am Do 13.11. um 19 Uhr

Details

Reithalle
CHF 35.- / 20.- (AHV, IV, Legi) / 15.- (STUcard, Colour Key, Kulturlegi)
Reservation unter Tel. 0041 61 666 60 00 oder Vorverkauf Starticket