Donnerstag 27.02.2014, 20:00

Where: Basel
Genre: Konzert | World

Mit einer Uraufführung und einer Schweizer Erstaufführung präsentiert das Bugallo-Williams Piano Duo die hypnotische Klangwelt des Komponisten und neuen Professors für Komposition der HfMB Caspar Johannes Walter. Dem gegenüber steht in starkem Kontrast die Klangwelt von Béla Bartók und Igor Stravinskij.

Der Abend eröffnet intim mit Béla Bartóks instrumentaler Realisation von drei ungarischen Volksliedern. Es folgen sein Trio «Contrasts» mit farbigen Kombinationen und als monumentaler Abschluss die Klavierfassung von Igor Stravinskijs «Sacre du printemps».

Programm:
Béla Bartók (1881–1945): Drei Volkslieder aus dem Komitat Csik, «Contrasts»
Caspar Johannes Walter (*1964): Neues Stück (UA), «Eisklänge» (SE)
Igor Stravinskij (1882–1971): «Le sacre du printemps»

Mit: Marianne Aeschbacher (Violine), Lanet Flores Otero (Klarinette), Helena Bugallo und Amy Williams (Klavier)