Freitag 15.11.2013, 19:00

Where:
Genre: Vortrag

Montag 04. November 19 Uhr

Rede: Der Tod und der Arzt. Mit Prof. Dr. Martin von Planta
Predigerkirche, Totentanz 19, Basel

Ursprünglich waren auf dem 60 Meter langen Totentanz-Wandgemälde 37 Tanzpaare dargestellt. Jeweils fordert der Tod als Figur eine Standesvertreterin bzw. einen Standesvertreter zum Tanze auf. Es beginnt mit dem Papst, gefolgt von Kaiser und Kaiserin über Jurist, Arzt, Waldbruder, Jude, Koch etc. bis hin zum Bauern. Die Bildaussage ist schlicht: Alle müssen irgendwann sterben. In vier Reden picken wir nun vier Stände heraus, um diese Idee in die heutige Zeit zu übertragen und zu aktualisieren. Uns interessiert, wie stellt sich ein heutiger Mensch, in seiner jetzigen Position diesem Tanz bzw. wie stellt sie/er sich das Gespräch mit ihrem/seinem Tod vor.

Es sprechen die Dominikanerin Ingrid Grave, SRF-Sternstunden, Joris Vercammen, Präsident der Internationalen Bischofskonferenz der Utrechter Union, der Mediziner Prof. Dr. Martin von Planta und der Koch Dominic Lambelet.

Reden
Montag, 4. November 2013, 19 Uhr
Der Tod und der Arzt: Prof. Dr. Martin von Planta

Mittwoch, 6. November 2013, 19 Uhr
Der Tod und die Nonne: Sr. Ingrid Grave OP

Freitag, 15. November 2013, 19 Uhr
Der Tod und der Bischof: Dr. Joris Vercammen

Montag, 18. November 2013, 18 Uhr
Der Tod und der Koch: Dominic Lambelet, Restaurant Ackermannshof Basel

Veranstalter
Verein Totentanz

Initiiert und organisiert wurden der Totentanz und die Veranstaltungen vom Verein «Totentanz». Dies sind konkret: Michael Bangert, Carmen Bregy, Matthias Buschle.

Für Gönnerinnen und Spender:
Der Verein ist steuerbefreit. Wir bedanken uns herzlich für jede Unterstützung!
Postkonto-Nummer: 85-415838-4
IBAN: CH 16 0900 0000 8541 5838 4
BIC: POFICHBEXXX
Verein Totentanz, Basel