Samstag 03.08.2013, 17:00

Where: Basel
Genre: Movie

06. Juli — DEAD MAN
13. Juli — PERSEPOLIS
20. Juli — CHARLIE UND DIE SCHOKOLADENFABRIK
27. Juli — ROCK N ROLLA
03. Aug — FAST FOOD NATION
10. Aug — UP
17. Aug — TAKING WOODSTOCK
24. Aug — LITTLE MISS SUNSHINE
31. Aug — MODERN TIMES
07. Sep — MOONRISE KINGDOM

Auch im Sommer 2013 gibt es unsere beliebten Filmabende.

Wir zeigen jeweils Samstag einen Film:

—-> Filmstart um 21h <——

Die Bar ist jeweils schon ab 17h geöffnet.
Die Filme zeigen wir nur bei trockenem Wetter.
Wir informieren euch jeweils FR Abend ob der Film läuft.
Es gibt Würste vom Grill und Pop Corn.

6. JULI –> DEAD MAN (JIM JARMUSCH, JOHNNY DEPP, IGGY POP)

Ein stilistisch und dramaturgisch mehrfach gebrochener Film, der Elemente des Westerns zu einer Art metaphysischer Reise benutzt. In schönen Schwarzweiß-Bildern und mit einem ungewöhnlichen Soundtrack schafft der Film eine dichte Atmosphäre, setzt sie aber durch eine distanzierende Inszenierung mit ‚naiver‘ Komik wiederholt außer Kraft

13. JULI –> PERSEPOLIS (MARJANE SATRAPI)

ist ein französischer Zeichentrickfilm aus dem Jahr 2007. Basierend auf dem gleichnamigen Comic von Marjane Satrapi erzählt Persepolis die Kindes- und Jugendgeschichte der Regisseurin während und nach der Islamischen Revolution im Iran.

20. JULI –> CHARLIE UND DIE SCHOKOLADENFABRIK

gelingt Tim Burton einmal mehr ein märchenhaftes Gleichnis über die Kraft der Liebe, sei es die zwischen Mann und Frau wie in Big Fish oder, wie im Falle Charlies, die der Familie. Ganz nebenbei inszenierte er dabei großartige visuelle Szenen, wie das Umpa Lumpa-Wasserballett im Schokoladenfluss, und findet eine ganz ungewöhnliche Verwendung für Richard Strauss’ Also sprach Zarathustra.

27. JULI –> ROCK N ROLLA (GUY RITCHIE)

Guy is one the road again: Regisseur Guy Ritchie macht endlich wieder das, was er offensichtlich kann: intelligente, schräge, britische Gaunerkomödien a la Bube, Dame , König, Gras oder Snatch.

3. AUGUST –> FAST FOOD NATION

ist die fiktionalisierte filmische Umsetzung des gleichnamigen Sachbuch-Bestsellers von Eric Schlosser. Regie führte Richard Linklater, der auch am Drehbuch mitarbeitete. Der Episodenfilm dokumentiert anhand der fiktiven Burgerkette Mickey’s die Schattenseiten von Fast-Food-Ketten.

10. AUGUST –> UP (ANIMATIONSFILM, PIXAR)

Der Film lässt uns höchstes Glück und tiefste Trauer empfinden. Wer von UP nicht zu Herzen gerührt wird, muss sich fragen, ob er eines hat. Vielleicht ist es noch nie zuvor einem Film gelungen, den Zuschauern das Tempo, mit dem das Leben dahinrast und dabei viele unerfüllte Träume zurücklässt, so eindringlich spüren zu lassen.

17. AUGUST –> TAKING WOODSTOCK (ANG LEE)

ist ein 2009 produzierter Historienfilm, der anlässlich des 40. Jahrestages die Geschichte des Woodstock-Festivals zum Thema hat. Die Handlung basiert auf dem Roman und der wahren Geschichte von Elliot Tiber. Regie führte Oscar-Preisträger Ang Lee. Das Festival fand am 15-17. August 1969 statt ☺

24. AUGUST –> LITTEL MISS SUNSHINE (TONI COLLETTE)

Auf der Sonnenseite des Lebens zu stehen, ist gar nicht so einfach. Vor allem, wenn man klein und pummelig ist und davon träumt, Schönheitskönigin zu werden. Doch “Little Miss Sunshine”, der Überraschungsfilm des Jahres 2006, zeigt, dass Mittelmäßigkeit kein Übel ist.

31. AUGUST –> MODERN TIMES (CHARLIE CHAPLIN)

Der Film kritisiert den durch die Industrialisierung hervorgerufenen Verlust von Individualität durch Zeitdruck und monotone, durch Maschinen geprägte Arbeitsabläufe. Die Arbeiter in der Fabrik werden als abgestumpft dargestellt, lediglich die Hauptfigur wahrt ihre Sensibilität und Menschlichkeit, die sich auch in der Liebesgeschichte mit dem Mädchen ausdrückt.

7. SEPTEMBER –> MOONRISE KINGDOM (WES ANDERSON)

Zusammengefasst ist Moonrise Kingdom ein Highlight fürs Auge, an dem man sich nur schwer sattsehen kann. Wes Anderson hat wieder einmal ein komplettes Meisterwerk vollbracht, in dem die Mischung aus Drehbuch, Ausstattung, Musik und perfekt besetzten Figuren stimmt wie sonst selten. Freunde des schrägen Humors werden sicher ihre Freude daran haben, alle anderen sollten sich einfach mal drauf einlassen.