Samstag 23.06.2012, 16:00

Where: Basel
Genre: Pop | Rock

Bald ist es wieder soweit: Der Sommer steht vor der Tür und somit auch die OpenAir Saison.
Zum achten Mal wird das Pärkli Jam Festival vom 22. bis 24. Juni 2012 den St. Johanns- Park rocken. 
Mit Headliner wie Illeist Collective, Penta-Tonic oder Paramount Greyhound ist das Bühnenprogramm wieder eine wundervolle Momentaufnahme im Musikgeschehen der Region.
Auch das akustische Fährenprogramm auf dem Rhein wird drei Formationen präsentieren, welche die schöne Stimmung im intimen Rahmen gekonnt musikalisch unterstreichen.
 Am Festival Sonntag werden Tanzformationen aus der Region auf der Bühne stehen. Zum ersten Mal wird am Pärkli Jam auch der Tanzcontest City Jerk Battle durchgeführt.

Kulinarisch und mit kühlen Getränken & Cocktails versorgt uns dieses Jahr die Cafébar “Salon

Line Up – Samstag 23 Juni

16:00 The Raccoons

Es war einmal, einst in einer lauen Sommernacht, das Datum ist mir entfallen, doch an den Rest erinnere ich mich gut. Ein Bassist, ein Sänger und ein Gitarrist sassen an einem Feuer. Dunkel war es, nur ihre Gesichter erleuchtet von den Funken vor ihnen. Da erschien ihnen ein Zeichen von den Göttern des Rock’n’Roll; war es Jimi, oder Buddy oder doch Bob, Bill oder Bo? Man weis es nicht. Doch eines weis man bestimmt, in jener Nacht sollte alles anders werden: eine weitere unbekannte Band sollte gegründet werden. Auch jetzt ist sie dies noch, doch wer weis, vielleicht, wenn der selige Ray oder der King des Rock’n’Roll selbst es so wollen, soll es nicht so bleiben. Denn wie heisst es nicht im ersten jener Songs auf die noch viele folgen mögen:
No dear Sir, we ain’t Elvis Presley, nor Chubby Checker I’m afraid, but we’re bloody sweatin’ like hell to bring you what you want..
We bring you the Rock, Rock’n’Roll, ringin’ and singin’ and swingin’ again!!!

16:45 Who Killed Peter Merian

Unsere musik ist vielfältig.
der Blues wird geflüstert und geschrien
Die Gitarre wird für schöne Klänge gebraucht und um ein Chaos zu vergolden
Das Schlagzeug bringt den klaren Beat und bringt dich zum ausflippen
Der bass wandert durch die Soundlandschaft oder lässt dein Herz in einem anderem Rhytmus toben.

17:30 Friendly Ghost

“Vor drei Jahren haben Friendly Ghost, damals noch unter dem Namen „Mana“, später „Veils“, ihre Band gegründet. Seit dem wollten sie ihrem Sound einen eigenen Charakter geben, was ihnen auch gelungen ist. Die Songs von Friendly Ghost haben viel Tiefgang und bilden den perfekten Soundtrack für nachdenkliche Stunden oder nächtliche Streifzüge durch die Stadt. Eine Perle in der Basler Newcomer Szene.“

18:20 Blue Red Yellow

Eine Nachwuchsband, die tiefgruendige und poppige Melodien mit nachdenklichen Texten vereint. Die Mischung aus leidenschaftlich, hingebungsvoll sowie solid und standhaft gespielten Toenen erklingt aus den Verstaerkern zum Ohr des Zuhoerers. Das aus Drums, Bass und zwei Gitarren bestehende Quartett hat sich zum Ziel gesetzt, dem Hoerer etwas zu geben, was ihn gluecklich und nachdenklich stimmt. Musik bedeutet sein leben mit etwas zu teilen, welches einen verfolgt, leitet und inspiriert. Musik fordert heraus, sie zu formen, damit sie formen kann.

19:10 Volta Volta

Den Namen kennt man, die Band ist noch unbekannt. Doch dies soll Geschichte sein. Diese fünf Basler haben sich nun lange genug im Untergrund aufgehalten und sind bereit für den Schritt auf die Bühne.
In den Songs der fünf Musiker verbinden sich rockige Elemente mit poppigen Fragmenten, welche durch New-Wave abgerundet werden. Die Kreativität der Jungs kennt keine Grenzen und wird alle packen.

20:00 The Triad

The Triad (auf Deutsch „Dreiklang“ oder „Dreiergruppe“) gibt es seit 2009. Im Bandraum wurden Songs geschrieben und am 30. Januar 2010 erfolgte der erste Auftritt im Rockfact Music Club.
Es folgten weitere Konzerte in Basel und Umgebung und die erste EP der Band ist nun in Arbeit.
Man hört Anleihen bei Queens Of The Stone Age, Led Zeppelin und Black Rebel Motorcycle Club, wobei sich die Band nicht von den Grenzen des RockʼNʼRoll einengen lässt und sich ihre eigenen Gebiete in der Musik erspielt.
Es handelt sich bei The Triad um eine Band, deren Live-Auftritte ein lautes, packendes Ereignis sind.

21:00 The Hoanhiêu

“Geradezu Gefühle des Glücks löste das erst seit einem Jahr bestehende Quartett «The Hoanhiêu» aus, dessen feinsinnig gearbeiteten wie ausgeführten Kompositionen zwischen Elektronik und Gitarre/Bass (…) bestens zur Geltung kamen.” – Riehener Zeitung

22:00 Penta Tonic

23:00 Paramount Greyhound

Fährenprogramm

18:00 – 20:00

Birdmask

Sie tötete die Besatzung mit einem Messer es nichts mehr gibt zu offenbar sehen dies ist dein Leben im Ozean einen Trick auf Ihre Augen spielt, Sie denken, Sie, schließen Ihre Uniform ist dick und Sie überleben also stellen einen Toast

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=ZsBMCXen-c0[/youtube]

Black Wolves

The Grimm Deeper River Three