Donnerstag 31.05.2012, 20:00

Where: Basel
Genre: Theater

«Cinéma invisible» – NigelNagelNeue Musik mit waghalsigem Instrumentarium

Die Aufführungen von «The Immervollesäle» sind szenische Konzerte mit improvisatorischen und kompositorischen Teilen. In «Cinéma invisible» begeben sich die Künstler mit waghalsigem Instrumentarium auf eine musikalische Improvisations-Reise erster Klasse. Schon das Instrumentarium fordert szenisches Spiel heraus. Der Kunstmaler Giuseppe Reichmuth agiert wie ein Musiker: er präpariert auf der Bühne einen Mikrokosmos, der aus nächster Nähe gefilmt und auf Leinwand projiziert wird. Drei Reisen, d.h. langsame Kamerafahrten prägen die grossen Bögen des Stücks.
Mit: Martin Hägler (Fässer, Unruh), Ruedi Häusermann (Kl, Fl), Philipp Läng (Plattenspieler, Walfisch), Martin Schütz (5-String E-Vc), Giuseppe Reichmuth (Video)

Details

CHF 30.00/20.00 ermässigt