Freitag 18.05.2012, 18:30

Where: Basel
Genre: Disco | Konzert

Ein inszeniertes Konzert von Beat Gysin für Vokal- und Instrumentalensemble, Tonband, Live-Elektronik und Kopfhörer.

«Feigels Mosaik» ist eine szenisch-musikalische Umsetzung von acht ausgewählten Gedichten aus dem Gedichtband «Hinter einer Glaswand» von Suzanne Feigel. Parallel zur Live-Musik erklingt eine zweite Musik in Kopfhörern, die die Besucher tragen. Beide Musiken sind klanglich aufeinander abgestimmt, zu hören ist ein kaleidoskopartiges Klang- Ganzes mit einer komplexen akustischen Räumlichkeit. Akustisches Hören wird neben dem musikalischen zu einem eigenen Erlebnis. Durch fahrbare, leicht leuchtende Wände werden acht Licht-Räume erzeugt, in welchen sich die Interpreten bewegen. Das szenisch-musikalische Geschehen findet über den Bühnenrand hinaus zunehmend im ganzen Aufführungsraum statt. Die Interpreten kommen näher und die Zuhörer finden sich schliesslich mitten im musikalischen Geschehen wieder.

Beat Gysin (Komposition), Gian Manuel Rau (Regie), Joachim Haas, SWR Experimentalstudio (Audiodesign), Christian Peuckert (Lichtdesign), Anne Hölck (Kostüm), Peter Affentranger (Bühne), Francesc Prat (Musikalische Leitung)

Mit: Basler Madrigalisten: Fritz Näf (Einstudierung), Agnieszka Kowalczyk (S), Svea Schildknecht (S), Franziska Näf (Alt), Susanne Otto (Alt), Walter Meier (T), Gregory Finch (T), Jürgen Orelly (B), Martin Wistinghausen (B); Ensemble Phœnix Basel: Christoph Bösch (Fl), Toshiko Sakakibara (Kl), Helena Bugallo (Klav), Friedemann Treiber (Vl), Moritz Müllenbach (Vc)

Details

18:30 und 20:30 «Feigels Mosaik»
22:00 2-way-Disco mit Bianca Story