Reviews

Genre: Indie-Pop | Pop | Synth Pop

Das Indiepop Duo The Dø ist nach drei Jahren Funkstille wieder zurück. Das finnisch-französische Duo Olivia Merilahti und Dan Levy hat dabei neue Songs geschrieben, die so gar nicht an die vergangenen Alben erinnern.


The do
 
Das wohlfühl Indie-Pop Duo The Dø bringt mit Shake, Shook, Shaken ein durchkonjugiertes Album raus, das sich deutlich von den Vorgängern unterscheidet. Merilahti und Levy verlassen die niedlichen Ukulelemelodien und gebrauchen stattdessen pompös-dramatische Synthies. Das Album hat viel mehr Tempo als die zwei Vorgänger zusammen, was von der furiosen Single “Despair, Hangover & Ecstasy” mehr als unterstrichen wird. Dabei wird der ganze Sound durch die treibenden Bässen auch mehr und mehr tanzbar. Nach zwei Wohnzimmeralben scheinen die beiden The Dø Mitglieder mit Songs wie “Miracles (Back in Time)” die Disco zu stürmen wollen und dies nicht mit Remixes von ihnen, sondern gleich mit den Originalen. Uns kanns recht sein, denn eine solch gelungene Neuerfindung des eigenen Sounds hat man schon lange nicht mehr beobachten können. Die Wurzeln der wohlig langsamen Songs werden aber auch auf der neusten Platte nicht ganz vergessen und so ist nach der treibenden und schlagkräftigen ersten Hälfte, die zweite etwas ruhiger. Wobei die Bässe und dramatischen Synthies eben nie ganz verschwinden und so auch den ruhigeren Tracks von The Dø etwas neues, aufregendes geben. Die beiden Wandlungskünstler sind im Dezember und im Februar an verschiedenen Orten in der Schweiz zu belauschen. (YSC)

Verlosung

2×2 Tickets gibts zum Gewinnen: Markiere auf unserem Facebook Post jemanden, den du am Konzert gerne auf die Schultern nehmen würdest und du nimmst an der Verlosung teil für das Konzert von The Dø am 19.02.2015 im Bierhübeli.

Live

18. Dezember 2014, Les Docks – Lausanne
18. Februar 2015, Mascotte – Zurich
19. Februar 2015, Bierhubeli – Bern

REINHÖREN