Reviews

Genre: Rock

Nach einem ausgiebigen Abendessen im Sous le Pont der Berner Reitschule gaben sich die drei Dänen WhoMadeWho, dann doch noch die Ehre, jedoch mit verletztem Gitarrist. Dies tat der deshalb verkürzten Show aber keineswegs Schaden, sondern machte sie umso intensiver.
Ohne Titel
 
Der verletze Schnauzträger Jeppe Kjellberg verbrachte den Abend aufgrund seiner Beinverletzung sitzend und das Bein auf einem Stuhl hochlagernd. Somit musste die Rolle des Entertainers der Bassist Tomas Høffding übernehmen , dies tat er seinen lässigen Einteiler tragend vom ersten Song an bravourös. Høffding suchte sofort den Publikumskontakt und stieg von der Bühne, um “Below The Cherry Moon“ im Publikum und zum Schluss neben dem Tonmischer zu singen. Auch Kjellberg schien seine Rolle zu gefallen, die sich für einmal aufs Gitarrenspielen und singen beschränkte. So sang er zum Auftakt von “Keep Me In My Plane“ die daraus stammende Zeile: „Red wine and cognac makes me feel complete“.

Die drei Dänen hatten sichtlich Freude an der ungewohnten Aufgabenaufteilung und legten sich mächtig ins Zeug in Sachen Hits aneinander reihen. Zuletzt gipfelte diese Folge natürlich in ihrer überlangen Remix-Live Version des Benny Benassi Klassikers “Satisfaction“. Dabei liessen sie sich in einen fast undurchschaubaren Nebel einhüllen, der zu einem reinen Farbenbrei wurde. Währenddessen spielten sich zu diesem einen Song in der Endlosschleife Szenen ab, die andere Bands auf einer ganzen Tournee nicht zu sehen bekommen. Klar das Publikum fing an durchzudrehen, zu pogen, Portemonnaies in die Höhe zu halten, doch es enterte auch die Bühne tanzte dort weiter und Kjellberg liess eine junge Frau die wenigen Worte des Songs durch das Mikro wiederholen. Er selber übte sich dabei im Booty Shake und beglückte damit den Teil des Publikums, das noch unten an der Bühne stand. Die Dänen schafften es dann irgendwie den Song ausfaden zu lassen und hinkten nach kurzem Unterbruch nochmals auf die Bühne für ihren Zugabenüberhit “Every Minute Alone“.(YSC)

REINHÖREN