Reviews

Genre: Blues | Hip Hop | Pop | Rock | Soul

Man kennt das aus Hollywood: Ein grosser Produzent oder Regisseur ruft, und alle stehen sie Schlange, die Di Caprios, Johannsons, Depps und Jolies der Schauspielzunft, um in dessen neusten Streifen vor der Kamera stehen zu dürfen.

Dieses Phänomen ist zurzeit fernab der Traumfabrik, jenseits des grossen Teichs in der Schweizer Musikszene zu beobachten.

Gerufen haben der Basler Musiker Benjamin Noti (ex Penta-Tonic, jetzt Notie Wümié) und Produzent Thomas Rechberger (Lovebugs). Dem Ruf gefolgt ist das halbe Who-is-Who der eidgenössischen Musikergarde – ein wahrer Musik-Blockbuster.

Die Band

Bereits das Personal an den Instrumenten versetzt den Musikkenner in ekstatische Vorfreude:

Schlagzeug: Domi Chansorn (Skor, Evelinn Trouble, ex-Sophie Hunger)

Bass: Georg Dillier (Anna Rossinelli)

Gitarre: Thomas Rechberger (Lovebugs)

Gitarre: Benjamin Noti (Greis, Noti Wümié)

Tasten: Hendrix Ackle (Hendrix Cousins, Philipp Fankhauser)

Die Stimmen

Alleine die Band wäre ja schon eine Attraktion; was Noti aber hier an Stimmen hinter den Mikrophonen versammelt hat, ist schlicht einzigartig:

Steffe La Cheffe

Anna Rossinelli

Greis

Bubi Rufener (Bubi Eifach)

Manillio

Sinan (CBN)

Tilla Künzli

Debrah Scarlett

Das Drehbuch bzw. die Musik hat Noti geschrieben und er nennt das Projekt The Rumours.

Zu erwarten ist ein bluesiger Klangteppich in Kombination mit Hip-Hop, Rock, Pop und Soul. Aufgenommen und produziert in den Alterna Studios von Noti und Rechberger, erscheint am 17. Oktober ein Album mit noch unbekanntem Namen.

Nach Release ist das Starensemble dann auf Tour und volle Konzerthäuser dürften der Truppe sicher sein.

Trailer und Poster

… fehlen eigentlich nur die Action-Figuren und die campierenden Musik-Nerds vor den Ticketkassen. Aber wer weiss – bei The Rumours scheint nichts unmöglich zu sein. (DOH)