Reviews

Genre: Blues | Folk

Remember Me Naked lässt einen in etwa das gleiche Gefühl beschleichen, wie wenn man Samstagnachmittag kurz vor Ladenschluss an der Migroskasse steht. Man denkt eigentlich nonstop: Wann habe ich das endlich hinter mir? Dass hinter Blood Of Gold Baschi steht, der zu den renommierteren Basler Rockern gehört, macht die Sache auch nicht besser. Zu den raren Höhepunkten zählen der Beginn des Songs “Got a Minute”, der etwas Geheimnisvolles versprüht und somit Lust auf mehr macht. Leider fällt der Song bald danach in sich zusammen wie ein eingestochener Hefeteig. “I Want My Money Back” ist der Titel des zweiten Tracks: Das könnten eigentlich auch die Worte desjenigen sein, der soeben 25 Franken für die Blood-of-Gold-Scheibe ausgegeben hat. Womöglich wollen Baschi Hausmann und Martina Böhler authentisch sein, wenn sie mit ihren Kopfstimmen im Sonic-Youth-Stil Duette singen. Heraus kommt aber leider meist Amateurhaftes wie bei Pick Yourself Up oder Totlangweiliges wie Paper Heart. Für den ersten und einzigen richtigen Aufsteller muss man dagegen knapp eine halbe Stunde warten: Tricky Trips hat fast schon so etwas wie Ohrwurmtpotenzial. Und wer noch ein bisschen durchhält, der wird noch mit einem Leckerbissen belohnt: Nämlich der Zigeunersong Marilyn, der ganz alleine von Martina Böhler geträllert wird. (lsi)

Discographie

2011 Remember Me Naked
2009 Blood Of Gold

Tracks – Remember Me Naked

1 Got A Minute / 2 I Want My Money Back / 3 Pick Yourself Up / 4 Paper Heart / 5 Tricky Trips / 6 She Forgets And I`m Gone / 7 Tricky Trips / 8 Stumbling On / 9 Marilyn / 10 Boredom Rising / 11 The Party Will Never End

Got A Minute

[soundcloud url="http://api.soundcloud.com/tracks/17050653"]

Tricky Trips

[soundcloud url="http://api.soundcloud.com/tracks/17050691"]