Metal | Rock

Z7 | Pratteln
Dienstag 30 | 11 | 2010 h 20:00

AVANTASIA – Dying For An Angel (feat. Scorpions’ Klaus Meine)

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=quH_vUCdy2o&feature=player_embedded[/youtube]

AVANTASIA – DIE METAL-OPER GEHT AUF TOUR

“Es wird eine einmalige Angelegenheit sein!” war sich Tobias Sammet, Schöpfer von Avantasia sicher, als sich das Allstarprojekt vor einigen Jahren aufmachte, die Magie der Alben mit all den Gaststars aus der Rock- und Metalszene weltweit auf die Bühnen zu bringen. Und was im Vorfeld viele für unmöglich gehalten hatten, wurde dann tatsächlich nach langer Vorbereitungszeit im Rahmen der atemberaubenden Avantasia-Headlinershows auf den Sommerfestivals 2008 im großen Stil umgesetzt. Noch heute reden viele Fans von den magischsten und beeindruckensten Momenten, die sie als Konzertbesucher erleben durften.

Eigentlich sah Tobias keine Chance, Avantasia noch einmal auf die Bühne zu bringen, doch jetzt wird alles anders kommen:

“Der Wunsch war immer da, aber das Risiko ist sehr hoch. Der Aufwand einer solchen Geschichte ist gigantisch, es gibt keine Erfahrungswerte, weil mir niemand bekannt ist, der mit einer Allstar-Metaloper schonmal auf Hallentour gegangen ist. Die Bühnenproduktion ist zudem irrsinnig teuer. Dazu kommen die vielen Gastsänger aus der ganzen Welt. Die muss man erstmal alle unter einen Hut kriegen. Irgendwann haben wir uns zusammengesetzt und geprüft, ob und wie wir das nochmal durchziehen könnten. Und wir haben tatsächlich einen geeigneten Zeitraum gefunden: Im Dezember 2010 wird es funktionieren! Wir haben zwar nur vier Wochen Zeit um die Welt zu bereisen und Avantasia im Rahmen einer Hallentour auf die Bühne zu bringen, aber die Alternative zu diesen vier Wochen im Dezember wäre gewesen, die Sache für immer ad-acta zu
legen.”

Im Gegensatz zu den Festivals in 2008 als Avantasia nur jeweils anderthalb Stunden spielten, wird man sich auf der kommenden Wintertour richtig austoben können und die volle Magie entfalten. “Es war großartig Wacken oder das Sweden Rock Festival zu spielen, man spielt zehn Songs, die Leute feiern und alle haben Spaß. Aber bei seiner eigenen Tour kann man natürlich so lange spielen wie man will. Wir werden da nicht einfach nur Konzerte spielen, das wird eine Aufführung mit dem entsprechenden Rahmen. Die Fans erwarten bombastische Konzerterlebnisse, die einzig und allein im Zeichen der Welt von Avantasia stehen.” Viele sogenannte ,Metal-Operas’ wurden in den letzten Jahren auf Alben veröffentlicht, Avantasia wird damit auf die Bühne gehen und die Fans rund um den Globus auf eine Reise durch die Geschichte des Projekts nehmen.

“Man kann das was wir planen mit dem Konzert einer gewöhnlichen Band überhaupt nicht vergleichen. Wenn all Deine Lieblingssänger gemeinsam auf der Bühne stehen, dann ist das nicht nur groß, dann ist das übergroß!”

LineUp:
Michael Kiske, Jorn Lande und Bob Catley.
Dazu noch Amanda Sommerville, Olliver Hartmann, Sascha Paeth und weitere.
Und natürlich Mastermind Tobias Sammet