by Fingerzeig

Neuland

Eigentlich ist das UNION in Basel ein Restaurant mit Bar, welches sich in einer architektonisch unglaublich attraktiven Räumlichkeit befindet. Doch ab dem 20. Oktober 2012 wird das Restaurant mit einem neuen Konzept wiedereröffnet. Wie die Veranstalter verlauten lassen, habe man „die bisherige Philosophie durch Musik- und Kulturevents erweitert“. Neu wird das Szene-Restaurant jetzt auch zu einem Veranstaltungsraum, in welchem kulturelle Highlights, verbunden mit entsprechender Gastronomie stattfinden. Die einzelnen Darbietungen und Angebote sind so aufeinander abgestimmt, dass sich möglichst viele Synergien und Wechselbeziehungen ergeben.

Grund für die Wiedereröffnung ist unter anderem ein neuer Bar-Chef, welcher frischen Wind mitbringt. Zusätzlich zu den wohl bekannten kulinarischen Spezialitäten (Insider und Kenner bestellen hier einen Old Fashioned Burger oder ein Tandoori Chicken) wird man nun auch mit speziellen „richtig geilen“ Cocktails verwöhnt.
Für die Wiedereröffnung wurde an allen Ecken und Enden investiert, das Restaurant und die Bar versprechen gehobene Unterhaltung und feines Essen im mittleren Preissegment. Das Zielpublikum ist ab 28 aufwärts, dieses wird mit einem prallen Musikalischen Eventprogramm verführt: Am jeweils ersten Sonntag des Monats findet ein Brunch statt, welcher mit klassischer Musik untermalt wird. Des Weiteren steht immer an einem Mittwoch im Monat ein sogenannter „Gigant“ im Mittelpunkt: zwei nicht unbekannte Interpreten tragen ihre eigene Interpretation der Hits von dem Themen-Act vor. Dem Publikum werden knackige Auftritte von Künstlern versprochen während man sich durch das deliziöse Angebot futtert und/oder sich einen guten Wein, wahlweise auch Drink zu Gemüte führt. Man darf sich an ungefähr 45 Minuten bester Klänge pro Live-Act erfreuen.

An den restlichen Mittwochen präsentiert das UNION musikalische Leckerbissen zwischen Chanson, Pop, Blues und Swing. Der erste „Giant“ am 31. Oktober 2012 ist Ennio Morricone, präsentiert von Sandro Corbat. Ein weiterer ist Johnny Cash am 21. November 2012, präsentiert von More Cash and Axel Rüst / Philipp Koch. Auch den 14. November 2012 sollte man sich unter keinen Umständen entgehen lassen, treten doch an diesem Abend Noti Wümie (aka Greis und Benjamin Noti) auf. Ein intimes Showcase, welches sich alle Musikfans im Facebook-Kalender notieren müssen.
Die Sonntags-Brunches beginnen jeweils um 11.00 Uhr und enden um 16.00 Uhr, somit kommen auch Langschläfer auf ihre Kosten. Die Events an den Abenden beginnen jeweils um 21.00 Uhr. Der Eintritt für sämtliche Events ist gratis. Worauf wartet ihr noch? Kommt vorbei, lasst euch von den Räumlichkeiten beeindrucken und einen Cocktail zaubern. (SAM)