BSounds | Interviews

Genre: Ska

Bienvenidos a Suiza, KalleSKAviar! Noch vor der Plattentaufe am 16. Oktober 2010 im Sudhaus Warteck in Basel war die Rocksteady- und Ska-Reggae-Crew Kalles Kaviar für einige Konzerte in Spanien. Mit ihrem fünften Longplayer schreibt sich die Basler Band ganz gross «Hitsound!» und irgendwo auch «Party!» auf die wehenden Fahnen. Dänu Siegrist hat in die neue CD «Ooh Ooh Yeah Yeah» reingehört, kurz bevor die Tanzbeine Richtung Sudhaus marschieren. Short review for long good vibes!

Ska, die schnelle, britisch-europäische Version des Reggae, stand zu Beginn der 80er Jahre in seiner Blüte. Bands wie The Specials und Madness lösten mit Songs wie «A Message To You Rudy» oder «Our House» bei ihrem weltweiten Publikum euphorische Gefühle aus. Wie in unseren Gefilden traditionellerweise üblich, fand sich erst eine Dekade später eine Truppe zusammen, die sich ganz dem neuen Musikstil verpflichtete. Allerdings blieb sie ihm, mit einigen Umbesetzungen, dafür von 1995 bis heute treu.

Die Rede ist natürlich von der Basler Ska-Institution Kalles Kaviar. Sie feiert aktuell das Erscheinen ihres fünften Albums «Ooh Ooh Yeah Yeah». Nahezu eine Stunde mit grosser Leidenschaft, Frische und Professionalität eingespielte Musik zeugt von der grossen Erfahrung der neun Mitglieder zählenden Formation. Neben einem aus drei Leuten bestehenden Bläsersatz und dem mit zwei Musikern besetzten Rhythmusteam sind ein Keyboarder, zwei Gitarristen und die Sängerin Jana Kouril am Werk. Kalles Kaviar übertragen ihre an unzähligen Liveauftritten erworbene Erfahrung auch via Tonträger an ihre Hörerschaft. Beim Hören ihrer anregend unkomplizierten Songs kommt schnell akuter Bewegungsdrang auf. Die im klassischen Off-Beat gehaltenen Kompositionen eigenen sich bestens dafür, das Tanzbein zu schwingen und sich von der unglaublich positiven Energie der Band anstecken zu lassen. Wen ab und zu eine kleine Herbstdepression plagt: diese Platte vertreibt garantiert alle bösen Geister!

Anspiel-Tipps: 1) Ooh Ooh Yeah Yeah, 11) You’re Too Bad, 10) Back To My Heart

Line-up Kalles Kaviar
Jana Kouril (voc), Andi Schaer (git, voc), Markus Bertschmann (key), Rene Buser (bs), Joël Neuhaus (git), Daniel Bernegger (dr), Simon Weisshaupt (sax), Jonas Asprion (tromp), Yogi Feyfar (tromb)

Dänu Siegrist - www.rfv.ch

BSounds Interview

[soundcloud url="http://api.soundcloud.com/tracks/11243483"]

Discography

1996 Jamaican Rhythms 10inch
2000 Make Wonder
2004 Early Bird
2006 Lime Time
2006 Ooh Ooh Yeah Yeah

Tracks - Ooh Ooh Yeah Yeah

1 Ooh Ooh Yeah Yeah  /  2 Put On Your Dancing Shoes  /  3 King And Queen /  4 Keep Losing Ground /  5 I Hear You Calling Me  /  6 Troubled Water  /  7 You’ll Lose A Good Thing  /  8 Gun The Man Down  /  9 The Train Is Leaving  /  10 Back To My Heart  /  11 You’re Too Bad  /  12 Every Little Thing  /  13 Stuck On You  /  14 Police In The Car  /  15 Passion Love

Kalles Kaviar @ Sudhaus, Bscene 2010

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=6hl8EQFwB1Y[/youtube]

KALLES KAVIAR – wash wash (prince Buster cover)

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=7cFs2G-QQuA[/youtube]