Samstag 27.01.2018, 20:30

Where: Kaserne Basel
Genre: Electro-Pop

Als erste Songwriterin veröffentlicht Sophia Kennedy auf DJ Kozes angesehenem Elektronik-Label Pampa Records und setzt mit ihrem selbstbetitelten Werk das Musikfeuilleton in Erstaunen. Auf ihrem gefeierten Debütalbum vereint die Amerikanerin eine eigentümliche Klangmischung aus Vertrautem und Verfremdeten zu surrealen Popsongs. Ihre Songs baut sie auf dem Erbe der Jazzsängerin Nina Simone und den Pop-Masterminds von The Beach Boys auf. Doch Sophia Kennedy schafft ihr eigenes musikalisches Universum: rhythmisch, repetitiv und mit sonderbaren Lyrics ausgeschmückt. Ursprünglich zog sie aus Baltimore für ihr Filmstudium nach Hamburg und ist dabei bei der Musik gelandet – und das ist gut so. 2013 spannte sie für ihre erste soulige Electro-Pop EP mit dem Hamburger Produzenten Erobique zusammen und liess seither die Musikwelt auf sich warten. Für ihr Album holte sie dann den Altmeister-Produzenten Mense Reents aus Hamburg ins Boot, der bei „Die Goldenen Zitronen“ in die Tasten haut und im Weirdo-House-Duo „Die Vögel“ aktiv ist, und schuf eines der innovativsten Pop-Alben des Jahres 2017. Ihren experimentellen Pop bringt Kennedy mit Reents im Duo auf die Bühne – anders, avantgardistisch, erfrischend!