Mittwoch 24.01.2018, 20:00

Where: basel kaserne
Genre: Performance | Tanz

«Private Song» beruft sich unter anderem auf das Rebetiko, einen Musikstil, der die griechische Volksmusik mit der osmanischen Musiktradition verbindet. Geschlechterspezifische Praktiken scheinen nicht nur in den orientalischen Kaffeehäusern durch eine traditionelle Aufteilung bestimmt zu sein: Instrumentalisten waren von jeher überwiegend männlich, Gesang und Tanz wurden von Frauen ausgeführt. Dies führte zu einer Trennung von Musik und Tanz, von Komposition und körperlicher Aufführung, von Gedanke und Gefühl. Auf der Basis von kritischer Betrachtung und zeitgenössischem Tanz hinterfragt «Private Song» die soziale und kollektive Konstruktion von Gefühlen und geschlechtsspezifischem Verhalten, von den Normen des Rebetiko bis hin zur aktuellen Massenkultur.