Samstag 04.11.2017, 21:00

Where: Kaserne Basel
Genre: Performance | Tanz

Im neuen Stück von Tabea Martin geht es um die Besonderheiten, was es heisst, ein Junge oder ein Mädchen zu sein. Ist pink nur für Mädchen und blau nur für Jungs? Dürfen die Mädchen weinen und die Jungs nicht? Können Jungs Bäume erklimmen und Mädchen nicht? Wo fängt die Trennung der Geschlechter an und wann wird sie zur Ausgrenzung? Wie viel Mut braucht es, um für seine eigenen Ideen und Bedürfnisse einzustehen? Drehen wir das Ganze mal um und setzen wir keine Grenzen! Was geschieht dann? Das Stück fordert dazu auf, dem zu folgen, was zu einem passt und nicht dem, was andere als passend erachten. Die neue Produktion der Basler Choreografin Tabea Martin eignet sich für alle ab sechs Jahre und findet im Vorstadttheater Basel in Koproduktion mit der Kaserne Basel statt.