Samstag 24.06.2017, 19:00

Where: Atlantis
Genre: uncategorized

Americana Rising Star live at Atlantis:
Luke Winslow-King and Band (USA)

In Europa ist Luke Winslow-King wohl für die meisten immer noch ein echter Geheimtipp. Aber nicht mehr lange!

Zuhause in New Orleans wurde dieser hochbegabte Sänger und Gitarrist von der Musikpresse kurz nacheinander zum besten Bluesmann und zum besten männlichen Performer überhaupt gewählt. Geboren 1983 in Cadillac (Michigan), kam Winslow-King schon mit 19 Jahren in die Stadt, wo einst der Jazz entstand. Aber sein Rezept besteht nicht nur aus einer tiefen Verwurzelung in Folk, Blues, Gospel und der ganzen Americana-Tradition. Als diplomierter Jazzgitarrist hat er sich auch in die zeitgenössische europäische Musik vertieft, in Musiktheorie und Kompositionslehre, und verbrachte wichtige Lehrjahre in New York und Prag. Was vielleicht auch erklärt, warum seine Musik in seelische Regionen vorstösst, die den Rahmen gängiger Populärmusik bei weitem sprengen.

„Stellt euch vor, Rufus Wainwright wäre um die Jahrhundertwende in New Orleans geboren worden“, so umschreibt das Magazin “Honest Tunes” Lukes brandneues, fünftes Album. “I’m Glad Trouble Don’t Last Always” ist zu verstehen als berührende persönliche Bilanz nach der Trennung von seiner Gesangs- und Ehepartnerin Esther Rose. Dabei ist aber nach wie vor der italienische Meistergitarrist Roberto Luti, der wie Winslow-King selber New Orleans zu seiner Wahlheimat gemacht hat. Und nach Basel kommt er nun mit seiner neuen Band: lauter erstklassige Musiker, die den Geist von New Orleans so tief aufgesogen haben wie er selber.

Luke Winslow-King – Vocals, Guitar
Benji Bohannon – Drums
Roberto Luti – Electric Guitar
Brennan Andres – Electric Bass
Mike Lynch – Keyboards

Türöffnung: 19.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr