Freitag 05.05.2017, 20:00

Where: 1. Stock Münchenstein
Genre: uncategorized

„Ich wollte Klanglandschaften kreieren, die elektronisch klingen, dabei allerdings komplett live eingespielt sind und sich dementsprechend auch organisch und menschlich anfühlen.“

Müssten wir ein Bild malen, wir würden mit Nebelschwaben beginnen. Nebelschwaben, die sich über den See ziehen, dynamisch sollten sie wirken. Im Hintergrund mälen wir Ansätze eines Blitzes, der am Himmel zuckt. Vielleicht auch noch die Umrisse einer einsamen Möwe. Wir hielten es dunkel, vielleicht ein wenig bläulich, oder grünlich vielleicht, viel grau mit weissen Aufhellungen und dunkler Tiefe.

Manu Delago, der bekannteste und gefeierteste Hangspieler der Welt, legt mit “Metromonk”, seinem dritten Studioalbum, ein Fantast von einem Werk vor. Klanglandschaften, sagt er. Traumlandschaften, sagen wir. Der Österreicher, virtuoser Hangspieler, Perkussionist, Produzent und Komponist, der bereits mit Björk, Anoushka Shankar oder dem Cinematic Orchestra auf der Bühne stand, macht Musik, die begeistert, die schwelgt und schwelgen lässt, die einen tauchen lässt, sinken wie im schlammigen Treibsand.

Hier geht’s zur Musik: http://www.manudelago.com/
Hier zum 1. Stock [Bar/Klub]: http://ersterstock.ninja/