Freitag 05.05.2017, 18:00

Where: Sommercasino
Genre: uncategorized

science+fiction 2017: Machina Sapiens

science+fiction ist das Festival der Wissenschaft in Basel.
Die zweite Ausgabe beleuchtet Schnittstellen zwischen Menschen und Maschinen: Wie prägt uns Künstliche Intelligenz schon heute? Wer haftet, wenn ein selbstfahrendes Auto einen Unfall verursacht? Werden uns Computer bald überlegen sein – und wenn ja, wie gehen wir als Gesellschaft damit um?

Wissenschaftlerinnen und Entwickler, Philosophen und Kunstschaffende diskutieren mit dem Publikum über diese brennenden Fragen. Dazu gibt es packende Filme, Kunstinstallationen und immer wieder mitreissende Veranstaltungen mit Wissenschaft, Kultur und Unterhaltung. Am Samstag und Sonntag finden parallel jeweils einige Workshops statt – sichere dir deinen Platz mit einer Voranmeldung an workshop@scienceandfiction.ch.

www.scienceandfiction.ch

*****************
Eintrittspreise
*****************
Du bezahlst, so viel du kannst.

GÜNSTIG 5 Franken + GUT 15 Franken + GENIAL 30 Franken
GÖNNER-Beitrag 60 Franken

GÜNSTIG 10 Franken + GUT 30 Franken + GENIAL 60 Franken
GÖNNER-Beitrag 150 Franken

**********************************
Programm und Ausstellung
**********************************
Es wird noch einige kleine Änderungen geben. Stay tuned!

18:00 > Apéro mit Musik

19:00-19:30 > Inputreferat “Sprechende Roboter und was sie uns sagen” von Grischa Merkel (Professorin für Ethik und Recht, Universität Basel)

19:30-20:30 > science+fiction im Flirt

21:00-22:30 > Film – CH-Premiere: Lo And Behold: Reveries Of The Connected World (Werner Herzog 2016, 98 min, E/d)

23:00-00:00 > Wiki-Battle

00:00-01:00 > Konzert

00:00 > Nocturne-Film: Robocop (Paul Verhoeven 1987, 102 min, E/d)

bis 04:00 > Afterchill

13:30 > Inputreferat “Autonome Waffensysteme und die Zukunft des Krieges” von Michael Haas (Forscher am Center for Security Studies – CSS at ETH Zurich)

14:00-16:30 > Robotik-Workshop von EducaTec AG – mit Voranmeldung

14:00-15:15 > Podium: “Maschinen als Rechtssubjekt” mit
- Oliver Bendel (Professor Wirtschaftsinformatik und Informationsethik, IWI Institut für Wirtschaftsinformatik FHNW)
- Nadine Zurkinden (PostDoc für Strafrecht, Universität Basel)
- Wolfram Burgard (Professor für Autonomous Intelligent Systems, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)
moderiert von Christoph Keller (Redaktionsleiter Kunst & Gesellschaft, Radio SRF 2 Kultur)

15:30-18:00 > Workshop: “Autonome Waffensysteme und der militärisch-industrielle Komplex” von Michael Haas & Sophie Fischer – mit Voranmeldung

15:30-16:30 > Inputreferate
- “Wie wird Künstliche Intelligenz unser Leben prägen?” von Karin Vey (IBM Research)
- “Die fehlgeleitete Furcht vor fahrerlosen Fahrzeugen” von Marko Kovic (Skeptiker Schweiz)

16:30-18:00 > Film: Robot and Frank (Jake Schreier 2012, 89 min, E/d)

18:00-19:00 > Reality Check zu Robot and Frank in Zusammenarbeit mit BrainLinks-BrainTools:
Wolfram Burgard und Experten aus verschiedenen Disziplinen

18:00-18:30 > Führung durch die Ausstellung

18:30-19:30 > Artist Talks:
- François Chalet zu seinem Werk “Fischli”
- Jan-Andrea Bard zu seiner Klanginstallation “Noise-Tracker”

19:00-20:00 > Inputreferate
- “Die Auswirkungen von KI auf den Arbeitsmarkt” von Gabriele Röger (Informatik, Universität Basel)
- Präsentation des Lügenbots von Oliver Bendel (Professor für Wirtschaftsinformatik und Informationsethik, IWI Institut für Wirtschaftsinformatik FHNW)

20:00-22:00 > Film: Ex Machina (Alex Garland 2015, 108 min, E/d)

ab 23:00 > Party “Random”: Drum and Bass by Sommercasino Basel

23:00-00:00 > Science Jam – “Literatur und Wissenschaft treffen sich zum jüngsten Gericht”
in Zusammenarbeit mit BrainLinks-BrainTools und Narr. Das narrativistische Literaturmagazin

bis 04:00 > Loungebetrieb, Party, evtl. weiteres Unterhaltungsprogramm

12:00-14:00 > Workshop: littleBits von Infant Intelligence – mit Voranmeldung

13:00 > Doors

14:00-15:00 > Führung durch Ausstellung (für Kinder)

15:00-17:00 > Workshop: TJBot von Infant Intelligence

15:00-16:30 > Film: WALL•E (Andrew Stanton 2008, 98 min, E/d)

16:30-17:30 > Inputreferate
- “Robotik für die Gesundheit” von Robert Riener (Professor für sensomotorische Systeme, ETH Zürich, Universitätsklinik Balgrist, NCCR Robotics)
- “KI – ein Selbstläufer der Evolution?” von Hansjürg Geiger (Astrobiologe)

17:00-19:00 > Workshop: littleBits von Infant Intelligence – mit Voranmeldung

18:00-19:00 > Inputreferate
- “Künstliche Intelligenz und die Grenzen der Erkenntnis” von Alexander Timmermans (Software-Entwickler)
-”Die Sprache der Dinge” von Thomas Ribi (Redaktor NZZ Neue Zürcher Zeitung Feuilleton)

19:00-20:00 > Podium: “Wird uns KI überflügeln?” mit
- Robert Riener (Professor für sensomotorische Systeme, ETH Zürich, Universitätsklinik Balgrist, NCCR Robotics)
- Anatole von Lilienfeld (Professor für physikalische Chemie, Universität Basel)
- Walther Christoph Zimmerli (Professor für Philosophie, Humboldt-Universität zu Berlin)
moderiert von Bernard Senn (Redaktor, SRF Kultur)

20:30-22:30 > Film: Her (Spike Jonze 2013, 126 min, E/d)
bis 00:00 > Ausklang an der Bar

François Chalet & Jan Huggenberg: Fischli, 2015
Matthieu Cherubini: Ethical Autonomous Vehicles, 2014
Addie Wagenknecht: Waiting, 2013
Michel Winterberg: Anima Perplexa, 2014
!Mediengruppe Bitnik: Random Darknet Shopper, 2014 – ongoing
Jan-Andrea Bard: Noise-Tracker, 2017

********
Danke!
********
Dass dieses vielfältige Programm zustande kommen kann, verdanken wir insbesondere der grosszügigen Unterstützung von:
Gebert Rüf Stiftung
Christoph Merian Stiftung
Avenira Stiftung
sowie den Kantonen Basel-Stadt und Baselland.