Dienstag 07.02.2017, 20:00

Where: Kaserne
Genre: Pop

Als Sängerin wurde Mélanie Pain durch ihre Mitarbeit an den Bandprojekten Nouvelle Vague und M83 bekannt, mit ihrer Solokarriere ist die Französin seit bereits acht Jahren erfolgreich unterwegs. Für ihr drittes Album «Parachute» hat sie sich einen Lebenstraum erfüllt und mit Gael Rakotondrabe, dem Pianisten von Antony and the Johnsons und CocoRosie, zusammengearbeitet. «Parachute» definiert die Musik von Mélanie Pain neu: Das Album ist gänzlich pianobasiert und es wurde bewusst auf den Einsatz von Gitarre verzichtet. Damit hat sie ihre Folk-Pop Einflüsse weit hinter sich gelassen. Hier singt eine Frau über Liebe und Trauer, Angst und Freundschaft, die bedingungslose Gewalt der Zeit.