Freitag 30.12.2016, 23:00

Where: Elysia
Genre: Deep House | Deep Techno | House | Techno

▲ Ripperton (Drumpoet / Tamed Musiq | Lausanne)
▲ Quarion (Drumpoet | Berlin)
▲ Alex Dallas (Drumpoet | Zürich)

Die von Alex Dallas angeführten Poeten machen erneut halt im Elysia. Das Zürcher Label hat sich in den vergangenen Jahren gleich mehrfach ausgezeichnet. Erstens schafft es den schwierigen Spagat zwischen Klub und Wohnzimmer wie kaum ein anderes Imprint – zweitens lockt es die Künstler aus der Wohlfühlzone und spornt sie zu Höchstleistungen an. Man begnügt sich nicht mit funktionaler Tanzmusik, die Ansprüche liegen höher. Rundum gute Musik, die das Zwischenspiel aus Melodie und Textur zu würdigen und zu erforschen weiss, soll hier entstehen. Tut sie auch.

Zum Beispiel in den Händen Rippertons. Der Multiinstrumentalist, Produzent, Labeldirigent und DJ bringt alles unter einen Hut. Irgendwie. Und macht dabei saubere Arbeit: über seine Imprints Tamed und Perspectiv veröffentlicht er nicht nur eigene Musik, sondern spürt auch frische Talente auf oder regt etablierte Produzenten dazu an, neue Wege zu gehen. Er reiht sich damit nahtlos in die Philosophie des Drumpoet-Labels ein und versteht es, die Ästhetik im Rahmen seiner DJ-Sets gebührend zu transportieren.

Selbiges gilt auch für Quarion. Der Wahlberliner bewegt sich seit den 90ern auf den Pfaden der elektronischen Musik und kann auf eine reichhaltige Vergangenheit als Hip Hop-Produzent und Drum’n’Bass-DJ zurückblicken, ehe er im Verlauf der Nullerjahre House und Techno für sich entdeckte. Als Remixer für Szeneinstitutionen wie Agnès oder Oliver Deutschmann hat er sich rasch zu einer festen Grösse gemausert, und bald reiste er an der Seite Theo Parrishs und Omar-S’ durch die Weltgeschichte. Seine sympathischen Produktionen strotzen vor Charme und Selbstvertrauen, treffen die feinen Nuancen zeitgenössischen Geschmacks und begeistern durch ihre Vielschichtigkeit.

Wir freuen uns auf eine Nacht im Zeichen der verträumten Grooves und anregenden Rhythmen, dargeboten von drei der besten DJs, die die Schweiz hervorgebracht hat.