Donnerstag 03.11.2016, 20:30

Where: Kaserne
Genre: Reggae

Manchmal sagt die Klangfarbe einer Stimme mehr aus als ein zehnseitiger Lebenslauf. Zum Beispiel im Falle von Horace Andy. Die ganz grosse Popularität erlangte die jamaikanische Reggae-Legende durch die Zusammenarbeit mit Massive Attack, bekannt war uns seine Stimme aber schon lange vorher: Etwa von seiner Coverversion von «Ain’t No Sunshine», oder von seinen eigenen Hits wie «Skylarking», «Government Land» oder «You’re My Angel». Der heute 65-jährige begann seine Karriere bereits 1967, nahm im Studio One auf, züchtete warmen Roots Reggae und flirtete mit sanftem Dancehall. Seine zarte, alles durchbrechende Stimme ist ihm bis heute geblieben. Den Baslern dürfte sein Auftritt an unserem Open Air-Festival im Kasernenhof von 2012 noch in bester Erinnerung sein. Welcome back, Horace Andy!