Dienstag 01.11.2016, 20:30

Where: Kaserne
Genre: Avantgarde | Electronica | Latin

Angesichts ihres Namens könnte man meinen, sie wären echte Brüder. In Wirklichkeit jedoch sind Meridian Brothers die Kopfgeburt des Kolumbianers Eblis Alvarez. Der Avantgarde-Musiker studierte am Konservatorium von Bogotá und arbeitete am Danish Institute of Electronic Music, bevor er gemeinsam mit den Musikern der Kulturkneipe «Matik Matik» in Bogotá die Meridian Brothers gründete. Mit einem gehörigen Hang zum Surrealen und Absurden, crashen sie den südamerikanischen Tropical-Sound der Sechziger-Jahre mit Digital-Cumbia mit psychedelischen Afro-Caribbean-Sounds mit Salsa. Das ist Musik, die nicht so einfach zu entschlüsseln ist und erst recht nicht verrät, woher sie kommt und wo das alles enden soll. Schwerelos führen die Meridian Brothers erst einmal in die Irre und dann direkt auf den Dancefloor.