Samstag 22.10.2016, 22:00

Where: Biomill
Genre: Indie | Rock

Wir zollen Tribut an die goldenen Zwanziger und verrückten Dreissiger Jahre. An eine Zeit, in der im Berliner Millieu hemmungslos Opium geraucht wurde. Eine Zeit, in der Chicago ein gewisser Alfonso Capone das Sagen hatte. Eine Zeit auch, in der man in einer Bar noch cool eine Zigarette anzünden durfte, ohne gleich von den Gesundheitsaposteln in die Schranken gewiesen zu werden.

Verkleiden ist angesagt, sei es als Schmalspur-Humphrey Bogart mit Hut und langem Regenmantel oder im Fesche-Lola-Look a la Dietrich. 
Muskalisch orientiert sich die Plattenleger-Crew am Rock’n’Roll der letzten drei Jahrzehnte. Denn seien wir ehrlich: Dieses Variete-Geklimper aus den Dreissigern kann man doch nicht ernsthaft gut finden, oder?