Donnerstag 11.08.2016, 20:30

Where: Im Fluss
Genre: Blues | Country | Folk | Pop | Rock | World

Die Musiker dieser Wüsten-Punk-Blues-Band stammen aus Timbuktu, Mali. 2012 wurde der Norden des Landes von Ansar Dine übernommen, einer dschihadistischen Bewegung, die viele schöne Dinge verbot, bei Todesstrafe – beispielsweise Musik. Die Musiker von Songhoy Blues mussten vor den drakonischen Scharia-Gesetzen fliehen. Unter Lebensgefahr. Sie landeten in Bamako, der Hauptstadt von Mali, einer Millionenmetropole, die ihnen und ihrer Musik Freiheit bot.