Samstag 26.03.2016, 22:00

Where: Hinterhof
Genre: House | Techno

Ein ganz besonderer Geburtstag.

Noch bis vor kurzer Zeit sind alle davon ausgegangen, dass dies hier das allerletzte Hinterhof-Geburtstagsfest sein wird. Und einerseits war die Freude gross, als Club, Bar & Dachterrasse auf eine 6-jährige Geschichte zurückblicken zu können, denn damit hätte man 2010 bei der Gründung der Hinterhof Bar niemals gerechnet. Andererseits schwang beim Gedanken an dieses Jubiläum auch immer sehr viel Wehmut mit, sollte es doch das Ende des musikalischen Schaffens in diesen einzigartigen Räumlichkeiten an der Münchensteinerstrasse markieren. Nun, es kam dann doch alles anders…

Wie mittlerweile jeder und jede wissen sollte, wird es nun so ganz und gar nicht der letzte Geburtstag sein, denn die Hinterhof Bar bleibt Basel 5 weitere Jahre (bis Ende März 2021) am jetzigen Standort erhalten. So bieten diese 4 Geburtstagsnächte die Gelegenheit, retrospektiv auf das musikalische Konzept der Hinterhof Bar zu blicken und sich Künstler anzuhören, die in den vergangenen Jahren regelmässig dort gespielt und die Macher begeistert haben und häufig auch zu Freunden oder zumindest musikalischen Verwandten im Geiste geworden sind.

Die heutige Jubiläumsnacht steht im Zeichen des Techno und auch heute dürfen sich die clubbenden Gratulanten auf Extraklasse freuen. Neben den Hinterhof Bar-Lokalhelden Agonis & Garçon musiziert Daniel Avery aus London, der sich gemeinsam mit Erol Alkan für den Output auf dem grossartigen Phantasy Sound Label verantwortlich zeichnet und der gemeinsam mit Volte-Face das Projekt Rote betreibt. Auch Zak aka DVS1 aus Minneapolis kommt wieder mal zu Besuch, Betreiber der beiden Imprints Hush & Mistress Recordings und zur Zeit einer der liebsten Techno-DJs der Hinterhof Bar-Macher. Last but not least ist mad-man Spencer Parker am Start, der während eines Boiler Room Auftritts auch mal seine Kopfhörer shreddert und der das Euphorie-Level an jeder Party auf die höchstmögliche (will heissen sehr hoch) Stufe hievt (indem er etwa zwischen zwei bretternden Techno-Bangern einen Song von Michael Jackson spielt, beispielsweise).

Im miniCLUB gibts Tropical, Afrobeat & Disco vom Berliner Exilbasler und Weltenbummler Mehmet Aslan sowie Dario Rohrbach & Dersu, ihres Zeichnens Member der Alma Negra Posse.

Nach dem Osterwochenende verabschiedet sich die Hinterhof-Crew in eine ausgiebige Sommerpause, um dann im Herbst in alter und neuer Frische zurückzukommen. Die Hinterhof Dachterrasse aber, die steht dem geneigten Sonnenhuldiger bereits anfangs Sommer wieder zur Verfügung.