Freitag 04.03.2016, 23:00

Where: Hinterhof
Genre: House | Techno

Der Kater.

Nicht eben des Clubbers liebstes Tier, vor allem nicht am Morgen danach: Wohl keiner und keine der/die den Kopfschmerz-Vierbeiner nicht schon aus tiefstem Herzen verflucht hat. Jedoch gibt es einen Kater, den alle lieben, die sich für elektronische Musik interessieren und dieser trägt den Namenszusatz mukke. Die Berliner Elektronikfamilie und die Hinterhof Bar verbindet eine langjährige Freundschaft, im Zuge derer bereits einige Labelnächte abgefallen sind. Katermukke in der Hinterhof Bar, das verspricht betanzbare Glücksgefühle und schillernde Partys, die nur einen Nachteil haben: Sie sind jeweils viel zu schnell vorbei. Seinen Ursprung hat der Katermukke-Imprint selbstredend im Katerholzig, bei Gründung die Nachfolge-Location der längst legendären Bar 25.

…und auch an diesen Abend entsendet Katermukke ein paar seiner feinsten Artisten in die Hinterhof Bar: Labelchef Dirty Doering, Einmusik (gibt seinen Einstand und ein Live-Set zum Besten), Sascha Cawa und David Dorad. Die Basler Elektronik-Ehre wird von Gianlukino und Sascha Stohler verteidigt.