Donnerstag 03.12.2015, 19:00

Where: Fahrbar
Genre: Afro-Beat

Der Hintergrund der Bandgeschichte von Songhoy Blues ist so erschütternd, wie die Musik treibend und aufregend ist. Auf der Flucht vor Gewalt und Terror im Norden Malis treffen sich Garba Touré, Aliou Touré, Oumar Touré und Nathanel Dembelé 2013 in Bamako um zusammen Musik zu machen. Bamako, der musikalische Schmelztigel Malis. Musik als Flucht, als Protest, als Seele des Menschen. «Musik kann alle Menschen vereinen, Trost, Lebenssinn und Frieden schenken», sagt Aliou Touré. So ist der Titel des eben erst veröffentlichten Debut-Albums „Music In Exile“ nicht nur ein Name, sondern tragisches Schicksal. Ein Schicksal, aus dem die 4 Männer etwas begeisternd Mitreissendes geschaffen haben.