Freitag 06.11.2015, 23:00

Where: Basel
Genre: House | Techno

Das gilt vielleicht für Katzen, aber nicht für Kater: Dieser hier ist nämlich ausschliesslich nachtaktiv und treibt es trotzdem ziemlich bunt. Katermukke, das Label, entstanden aus dem Umfeld des Katerholzig, der damaligen Nachfolgelocation der Bar25, und die Hinterhof Bar verbindet eine mittlerweile enge Freundschaft, die immer wieder Mal mit gemeinschaftlich-kollektiven Partys zum Ausdruck gebracht wird. So auch heute Nacht.

Alltag raus, Doering rein: Ende der 70er in Leipzig geboren, begann er bereits 1997 mit der Auflegerei, die ihn kurz darauf nach Berlin brachte. Dort bespielte er im Laufe der Jahre so ziemlich alles mit Rang und Namen: Watergate, Tresor, Salon Zur Wilden Renate, Bachstelzen, Maria, Weekend und selbstverständlich auch Bar25 und Katerholzig. Von der deutschen Hauptstadt aus hat er es an die Turntables auf der ganzen Welt gebracht, darunter auch an maximal renommierte wie jene des Melt!, der Fusion, der Londoner Fabric, des Sonar, etc., etc…. Sein Releasekatalog ist überaus umfangreich, darunter Veröffentlichungen für so namhafte Imprints wie Kitball, Dantze, Stil vor Talent und eben Katermukke.

Umami ist der zweite Katerbeschaller-Act in dieser Nacht. Umami verfügen hier über eine solide Fanbase, die ihnen immer wieder mal feine Bookings verschafft (letztemals im September in der kultigen Badener Kiste). Das Duo steht für flockig vorwärtspurzelnden Tech House und für einen beeindruckenden Studio-Effort: Die Masse an herausragenden Umami-Releases ist echt eine Erwähnung wert. Als Reinhorcher eignet sich die auf Katermukke veröffentlichte “Warmbad EP”.

Auch im miniCLUB geht’s verkatert zu und her. “Serious in having fun”. Dies ist der Leitsatz von Gunjah, Seit 1994 ist er ein Dreh- und Angelpunkt der elektronischen Musik Deutschlands und er hat sich in seiner ganzen Schaffenszeit immer wieder neu erfunden. Jedoch ihne seine Wurzeln aus den Augen zu verlieren. Ein Statement dieser Einstellung ist auch seine Kooperation mit Lexy (Lexy & K-Paul) namens Moenster und auch seine (berufliche wie auch freundschaftliche) Bindung zur Band Northern Lite ist ein Manifest seiner Verwurzelung. Trotz alledem war Gunjah schon immer auch ein Forscher nach neuen Sounds, denen er nach Entdeckung seinen Stempel aufzudrücken vermag, so auch im Rahmen seiner Katermukke-Releases.

Gianlukino und Multitask komplettieren den Mainfloor, Sascha Stohler tut selbiges mit dem miniCLUB.