Donnerstag 15.10.2015, 20:30

Where: Basel
Genre: Indie-Pop | Pop

Das Debütalbum «Swing For The Nation» (Release: 25.9.) ist Rio Woltas Versuch, Sehnsüchte einer Generation auf den Punkt zu bringen. Der 26jährige kennt sie alle, die Melodien, die versöhnlich wirken aber innert Sekundenschnelle zum Faustschlag werden, bis die Wange glüht und der Magen schmerzt. Eine Stimme, die mal an Matt Berninger, mal an James Mercer erinnert und Texte, die Geschichten von hoffnungsvollen Romantikern, Beschwörern der Privatsphäre und Amokläufern erzählen, sprechen eine klare Sprache – und damit trifft Rio Wolta mitten ins Schwarze. Nach Basel kommt der junge Zürcher Musiker mit einer vierköpfigen Band.

Zwei Brüder, zwei Schwestern, ein Schlagzeuger und eine Dame von Welt – das sind Delorian Cloud Fire. Die sechs Basler haben sich zum Ziel gesetzt, zeitlosen und für alle zugänglichen IndiePop zu produzieren: Wunderschöne melancholische Klänge, abgelöst durch eine heftige Rocknummer, ergänzt durch eine gefühlvolle Ballade. Im Herbst des vergangenen Jahres erschien ihre EP «Tally Ho!» beim Label Sophie Records.