Freitag 14.08.2015, 21:00

Where: Basel
Genre: Blues | Folk

Scharfe Anzüge, Sonnenbrillen, jede Menge Action und tonnenweise Nostalgie, die jedoch alles andere als verstaubt klingt. Jordans Drive aus Dänemark sind von jener extra-heissen Rhythm&Blues-Musik inspiriert, die einst von grossen afro-amerikanischen Musiklegenden wie Cab Calloway (1907 – 1994) oder Louis Jordan (1908 – 1975) gross gemacht wurde. Diesen Stil nennt die Welt inzwischen gerne Jive, was Musikgeschichtlich nicht ganz korrekt ist, den Nagel aber trotzdem auf den Kopf trifft. Zumal Joe Jackson den Stil 1981 wieder populär gemacht hat, mit seinem Album «Jumpin’ Jive», dessen Titel er von Cab Calloway ausgeliehen hatte. Jordans Drive verkörpern die Hektik, die Dynamik, die Komik dieser Musik mustergültig, sie machen so richtig Rambazamba, werfen riesige Wellen, das beginnt, wenn sie aus dem Flugzeug steigen – und endet mit der letzten Zugabe noch lange nicht. Das wird ein heisser Abend!

WEB