Samstag 06.06.2015, 19:00

Where: Basel
Genre: Lesung

«Parahuman – Über revolutionäre Erweiterungen, virtuose Erfindungen und was es heisst, ein Akteur zu sein» / wildwuchs Festival

Ein Schwarzmarkt ist ein Markt, auf dem Leute heimlich Handel treiben. Auf diesem «Schwarzmarkt für nützliches Wissen und Nicht-Wissen» wird aber nichts Verbotenes verkauft. Man kann ExpertInnen leihen und Wissen kaufen. Für einen Schweizer Franken bestellt man jemanden, der sich mit einem Thema besonders gut auskennt. Eine halbe Stunde lang darf man dann mit dieser Person an einem Tisch sitzen. In dieser Zeit erklärt die Fachperson, womit sie sich besonders gut auskennt. Man kann also in kurzer Zeit sehr viel über ein schwieriges Thema lernen. Alle ExpertInnen am Schwarzmarkt beschäftigen sich mit dem Körper des Menschen. Damit, wie man lernen kann, Dinge anders zu tun wie gewohnt. Wie man, dank Behinderungen, erfinderisch werden kann. Auf ganz unterschiedlichen Wegen nähern sich die ExpertInnen der Verbindung von Natur und Technik. Sie teilen ihr Wissen über Superhelden, Technik, Kunst und ganz alltägliche Wunder.

* Einfache Sprache

KONZEPT UND RAUM Hannah Hurtzig KURATORIN, RECHERCHE, PROJEKTLEITUNG Sarah Lewis TECHNISCHE UNTERSTÜTZUNG Philipp Hochleichter RECHERCHE UND INTERVIEWS Zoé Kilchenmann PR UND PROJEKTASSISTENZ Philine Erni ADMINISTRATION David Basic TECHNIK Thomas Kohler, Tobias Rüegg GRAFIK Maurice Ettlin GEFÖRDERT DURCH das Eidgenössische Büro für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen (EBGB) DANK AN Delinat Weine

* Einfache Sprache
Wildwuchs möchte, dass möglichst viele Menschen die Texte verstehen. Auch die, die Schwierigkeiten mit dem Lesen haben. Deshalb benutzen wir auch in unseren Ankündigungen die sogenannte «Einfache Sprache». Sie wird nicht allen gefallen. Aber fast alle können sie verstehen. Und darum geht es.

Details

Reithalle & Rossstall

Eintritt frei