Samstag 19.07.2014, 20:00

Where: Hinterhof
Genre: Country | Folk | Pop

„Ein Billy-Bragg-Konzert ist wie ein Treffen der anonymen Romantiker”, so beschreibt es der britische Singer-Songwriter Billy Bragg selbst. Seine Musik war und ist von politischen Themen und Gesellschaftskritik geprägt. Die Songs sind locker und harmonisch, zugleich tiefschürfend und ergreifend. Die nachdenklichen Texte erzeugen mit der entspannten Musik, die zwischen Folk und Country einzuordnen ist, eine ganz besondere Stimmung.

The bianca Story sind weit mehr als eine reguläre Band. Ihre Songs handeln von unvergesslichen Dingen im Leben, von Auswandern und Geltungsdrang. Zum einen sind sie live eine musikalische Wucht. Zum anderen haben sie mit ihren Fans für Furore gesorgt. Über Crowdfunding haben sie € 90.000 (in Europa bisher der höchste je erzielte Betrag für eine Band) gesammelt und damit ihr neues Album für alle frei zugänglich gemacht.

STIMMEN 2014 vom 15. Juli bis 3. August – das sind rund 30 Konzerte in gut drei konzentrierten Festivalwochen, die ganz im Zeichen der musikalischen Entdeckungen stehen. Mit dabei sind in diesem Jahr internationale Top-Acts wie Elton John, der sein 2013 abgesagtes STIMMEN-Konzert nun nachholt, The BossHoss, Billy Bragg, Babyshambles, John Grant, Anna Calvi und die Americana-Pioniere Calexico, die am 15. Juli das Festival mit ihrem außergewöhnlichen Westküstensound eröffnen werden.

Zu STIMMEN gehören aber auch alljährlich Neuentdeckungen aus Pop, Rock, Folk und World und dies sind 2014 zum Beispiel die Brasilianerin Flavia Coelho, die wilde Ska-Gypsie-Punk-Truppe La Caravane Passe aus Paris, die britische Blue Eyed Soul-Stimme Alice Russell oder auch die Münchner Neuentdeckung Ami Warning. Nicht zu vergessen ist Carminho, die junge portugiesische Sängerin, die als das Fado-Phänomen seit Amália Rodrigues gilt.

Im Klassik-Bereich gibt es mit der Lautten Compagney & amarcord eine besondere Produktion, die bei STIMMEN Premiere feiern wird mit „Neusidler reloaded“ – ein Programm, das einen besonderen Schatz der Renaissancemusik neu erlebbar machen wird. Mit dem Ensemble Phoenix Munich gastiert eine renommiertes Musikerkollektiv der Alten Musik bei STIMMEN und weitere Klassikkonzerte stellen herausragende Ensembles des Vokalgesangs vor, wie Vive und das Vocalconsort Berlin.

Die zweite Auflage nach dem erfolgreichen Start 2013 feiern die STIMMEN Aftershows nach den Marktplatzkonzerten im Burghof und ganz neu ist in diesem Jahr die STIMMEN-Produktion „STIMMEN on Tour“ zwischen dem 7. und 13. Juli, die mit kleinen, feinen Konzerten als Festival-Warm-Ups u. a. in Binzen, Schopfheim und Lörrach Lust auf den Konzertsommer 2014 im Dreiland machen sollen.

Bis bald bei STIMMEN 2014 – wir freuen uns auf Sie!