Freitag 18.07.2014, 20:00

Where: Hinterhof
Genre: Folk | Pop

Nein, mit Küchengeräten zum Zerkleinern von Speisen haben wir es hier nicht zu tun. Vielmehr versteckt sich hinter dem lustigen Bandnamen Moulettes „Britanniens Speerspitze der neuen akustischen Szene“, wie der Guardian befand. Das Quintett aus Südengland verhilft dem Britfolk zu ungeahnten kreativen Höhenflügen. Mit Cello, Geige, Fagott, Bass, Gitarre und packendem Schlagwerk legen sie eine kraftstrotzende Basis für mehrstimmigen Gesang um die charismatische Stimme der Leaderin Hannah Miller. Man hört in ihren energiegeladenen Songs Spuren alter Balladen, riecht den Duft des Archaischen, wird aber auch vom Drive des 21. Jahrhunderts überwältigt. Ein bezwingender Bogen von Klassik über Folk zu progressivem Pop.

Die fünf Klangnomaden von La Caravane Passe um den raukantigen Sänger Toma Feterman koppeln atemberaubend Ska, Punk, Disco, Chanson und schräge Balkanrhythmen zu einer rasiermesserscharfen Tanzparty. Sie besuchen Django Reinhardt genau wie Iggy Pop, ergehen sich in sonnentrunkenen Mittelmeer-Hymnen und arabeskem Surfrock. Um die sechssprachigen Texte toben Bügelhorn, Trompete, Bassposaune, Sax, Banjo –  und die Drums eines Ex-Rugbyspielers.

STIMMEN 2014 vom 15. Juli bis 3. August – das sind rund 30 Konzerte in gut drei konzentrierten Festivalwochen, die ganz im Zeichen der musikalischen Entdeckungen stehen. Mit dabei sind in diesem Jahr internationale Top-Acts wie Elton John, der sein 2013 abgesagtes STIMMEN-Konzert nun nachholt, The BossHoss, Billy Bragg, Babyshambles, John Grant, Anna Calvi und die Americana-Pioniere Calexico, die am 15. Juli das Festival mit ihrem außergewöhnlichen Westküstensound eröffnen werden.

Zu STIMMEN gehören aber auch alljährlich Neuentdeckungen aus Pop, Rock, Folk und World und dies sind 2014 zum Beispiel die Brasilianerin Flavia Coelho, die wilde Ska-Gypsie-Punk-Truppe La Caravane Passe aus Paris, die britische Blue Eyed Soul-Stimme Alice Russell oder auch die Münchner Neuentdeckung Ami Warning. Nicht zu vergessen ist Carminho, die junge portugiesische Sängerin, die als das Fado-Phänomen seit Amália Rodrigues gilt.

Im Klassik-Bereich gibt es mit der Lautten Compagney & amarcord eine besondere Produktion, die bei STIMMEN Premiere feiern wird mit „Neusidler reloaded“ – ein Programm, das einen besonderen Schatz der Renaissancemusik neu erlebbar machen wird. Mit dem Ensemble Phoenix Munich gastiert eine renommiertes Musikerkollektiv der Alten Musik bei STIMMEN und weitere Klassikkonzerte stellen herausragende Ensembles des Vokalgesangs vor, wie Vive und das Vocalconsort Berlin.

Die zweite Auflage nach dem erfolgreichen Start 2013 feiern die STIMMEN Aftershows nach den Marktplatzkonzerten im Burghof und ganz neu ist in diesem Jahr die STIMMEN-Produktion „STIMMEN on Tour“ zwischen dem 7. und 13. Juli, die mit kleinen, feinen Konzerten als Festival-Warm-Ups u. a. in Binzen, Schopfheim und Lörrach Lust auf den Konzertsommer 2014 im Dreiland machen sollen.

Bis bald bei STIMMEN 2014 – wir freuen uns auf Sie!