Dienstag 17.06.2014, 20:00

Where: Basel
Genre: Performance | Tanz

im Rahmen von LISTE Performance Project

In «Midday and Eternity (the time piece)» bewegen sich drei Tänzerinnen gemeinsam, aber eigenständig, verbunden durch unsichtbare Fäden von Aufmerksamkeit, Intuition und guter alter Choreografie, um eine Einheit der Intention ohne Einheit der Form zu schaffen. «Midday and Eternity (the time piece)» entstand aus dem Interesse am Arbeitsalltag der künstlerischen Praxis und richtet das Augenmerk auf das Endliche, das eine unendliche Raumzeit erschafft – ein «Mittag», der sich zur «Ewigkeit» öffnet. «Midday and Eternity (the time piece)» ist der dritte Teil einer Trilogie von Gruppenstücken, die 2011 mit dem Sextett «A Dance for the Newest Age (the triangle piece)» begann, auf das 2012 das Nonett «Tentative Assembly (the tent piece)» folgte.
Die amerikanische Choreografin und Tänzerin Eleanor Bauer studierte unter anderem an der «Tisch School of the Arts» in New York und bei P.A.R.T.S. in Brüssel. Sie kreiert seit 2005 erfolgreich eigene Arbeiten und tanzte in Choreografien von Trisha Brown, Anne Teresa De Keersmaeker und Mette Ingvartsen. 
Das Performance Projekt der LISTE 19 wird seit 2013 zum zweiten Mal von Fabian Schoeneich kuratiert.

MIDDAY & ETERNITY (THE TIME PIECE) — Eleanor Bauer from Robbrecht Desmet on Vimeo.

Details

Reithalle