Samstag 07.06.2014, 23:00

Where: Basel
Genre: Electronica | House

Vester Koza (Maslo, UK)
Dominic (B-Day-Bitch)

«Out Of the Blue» (MAS 02), zu deutsch: aus heiterem Himmel, tauchte im letzten Jahr der kryptische Vester Koza am globalen Techno-Firmament auf – und mutierte mittels nur dreier Releases auf dem eigenen Vinyl-Imprint «Maslo»vom Geheimtipp zum gefeierten Boiler-Room-Überflieger.
Dabei reichen die Anfänge des anonymen Aussenseiters mit dem vieldeutigen Alias bereits mehr als ein Jahrzehnt zurück: ein prägender Werdegang, in dem der Brite zunächst als exzessiver Partygänger, dann als DJ und schliesslich als zurückgezogen lebender Musikstudent und -lehrer unbeirrt seinen eigenen Weg ging, bis seine über lange Zeit perfektionierten Produktionen schliesslich direkt ins Schwarze der Szene trafen.
Mittlerweile wird der mysteriöse Musiker, der mit seinen langen, roten Haaren wie die Ausgeburt eines archaisch-keltischen Klangmagiers wirkt, oft mit dem «Outsider House» von Künstlern wie Kassem Mosse, Levon Vincent, STL oder Joey Anderson verglichen: Ein Zeugnis der Raffinesse, mit welcher Koza seine grobkörnigen, rauen, dubbigen, aber höchst individuellen Kompositionen zunehmend wie vormfollendete Klassiker klingen lässt.
Sein erstes Schweizer Gastspiel bildet daher ein ganz besonderes Geschenk für den auf ebendiese Nacht fallenden Geburtstag von PHAE-Mitbegründer Dominic, und markiert zum Ende dieser überaus erfolgreichen Saison nochmals einen passenden Höhepunkt für die wohl puristischste und tiefschürfendste aller Ladybar-Partyreihen.
(Text: Tara Hill, Artwork: Timnah Sommerfeldt)

Details

Samstag, 7. Juni 2014, 23 Uhr