Sonntag 27.10.2013, 11:00

Where: Basel
Genre: literature

Das internationale Buch- und Literaturfestival BuchBasel lädt Sie ein zu Begegnungen mit Autorinnen und Autoren, die aus aller Welt nach Basel kommen – sei es aus Pratteln, Afrika oder Südkorea. Erleben Sie drei Tage voller hinreissender Romane, brisanter Sachbücher, anregender Diskussionen und der Verleihung des Schweizer Buchpreises 2013.

Das Volkshaus Basel dient als Festivalzentrum und Treffpunkt und führt in seinen Sälen die ganze Bandbreite des diesjährigen Programms vor. Zahlreiche Autorinnen und Autoren sowie die Nominierten des Schweizer Buchpreises gewähren einen Einblick ins heimische Literaturschaffen. Grosse Namen der deutschsprachigen Literatur wie Christoph Ransmayr, Daniel Kehlmann oder Sibylle Lewitscharoff geben sich die Ehre. Diskussionen zu gesellschaftspolitischen Themen bereichern das Programm und zeigen Alternativen zu unseren bisherigen Lebens-und Wirtschaftsmodellen auf. Und mit der „Krokodil-Lesung“ aus Belgrad und dem anschliessenden Konzert der Rock’n’Roma Band KALgeht es am Freitagabend im Festsaal so richtig ab.

Währenddessen hält die Buchhandlung Bider & Tanner alle am Festival vorgestellten Bücher für Sie bereit, und in der Bar No.1 und der Brasserie No.2 warten Erfrischungen und Verpflegung auf Sie.

Tickets gibt es ab Mitte September bei Bider & Tanner sowie bei Ticketino – online und in allen Ticketino-Vorverkaufsstellen:  www.ticketino.com oder direkt bei www.buchbasel.ch.

Verleihung des Schweizer Buchpreises 2013

Wir laden Sie ein zur feierlichen Preisverleihung im Foyer des Theater Basel. Zum sechsten Mal wird der Schweizer Buchpreis verliehen. Fiebern Sie mit! Die fünf Nominierten werden anwesend sein.

Moderation: Luzia Stettler, Lesung: Thomas Sarbacher.
Es spielen Musikerinnen und Musiker des Sinfonieorchsters Basel.

Im Anschluss Apéro und Live-Sendung von SRF2 Kultur mit der Preisträgerin oder dem Preisträger direkt aus dem Theater.

Türöffnung: 10.00 Uhr, Eintritt frei!

«Der bedeutendste Vertreter der modernen iranischen Erzählkunst.» (DIE ZEIT)

Mit Jennifer Khakshouri (M) und Bahman Nirumand (Ü).

Mehr Informationen unter: www.buchbasel.ch