Samstag 26.10.2013, 18:00

Where: Basel
Genre: Lesung | Music | Theater

«Pure Joyce» ist eine Inszenierung, bei der sich Literatur, Musik und Schauspiel durchdringen. Lustvoll-assoziativ und ohne angelernte Scheu vor der grossen Weltliteratur nähert sich das Künstler-Team auf verspielte Weise den Werken von James Joyce. Mit experimentellen Ansätzen und überraschenden Verknüpfungen wird der sprachgewaltige Wortwitz des irischen Dichters multimedial zum Ausdruck gebracht.

Shirley Grimes, Rob Kloet und der Schweizer Schauspieler Stefan Kollmuss sind auf der Suche nach der reinen Essenz von Joyce’ Œuvre. Im Rahmen ihrer Forschung verwandeln sie sich in die Protagonisten der Hauptwerke und klopfen einige zentrale Streams of consciousness aus dem «Ulysses» ab. Zum Erkenntnisgewinn untersuchen sie ferner einige herausragende Wortschöpfungen wie etwa die Donnerwörter aus «Finnegan’s Wake» – und aus Wörtern entstehen plötzlich Klänge, Rhythmen, Songs.

Durch die Verdichtung der Inszenierung (Regie: Hannes Glarner, Ton und Licht: Martin Burkhardt) entwickelt sich ein ebenso emotionaler wie unterhaltsamer Sog, dem sich weder Joyce-Liebhaber noch Novizen ohne vertiefte Englischkenntnisse entziehen können.

Details

Die Vorstellung ist ohne Pause und dauert ca. 75 Minuten.
Beginn: 18:00.
Wiederholung um 21.30 Uhr.

Tickets: www.buchbasel.ch
Mehr Infos: www.purejoyce.ch

Kontakt für Medien:
Patricia Umbricht
info@cultact.ch
078 652 04 04