Freitag 25.10.2013, 23:00

Where: Basel
Genre: Electronica | Funk | Groove | Hip Hop | Nu Disco

Move to the groove.

Die Bandura Night ist die gute Seele der Hinterhof Bar. Kein künstliches Echo auf gekünstelte Synthetik, kein Nachhall brummend-musikalischer Gefühlslosigkeit, sondern die destillierte Lebens- und Musiklust. Bandura hat’s, Bandura bringt’s, mal für mal und jedesmal.

Bereits 1996 begann DJ Deli-Kutt in Kassel (GER) Drum&Bass und HipHop aufzulegen und wurde schnell Bestandteil der lokalen Szene. Zur Jahrtausendwende mischten sich jedoch auch private Hörvorlieben aus
den Bereichen NuJazz, Funk und Soul immer stärker in seine Sets und eine gemeinsame Partyreihe mit seinem Kollegen entstand unter dem Namen Cosmodance in einem Club in Kassel. In zweiwöchentlichem Rhythmus wurde die Party zum Szenetipp und selbst Bookings für Messeauftritte von BMW und Adobe unter dem ungeliebten Decknamen der Loungemusik waren die Folge. Nachdem ihn das Studium 2003 in seine neue Wahlheimat Wuppertal zog fand er schnell Anschluss an die Wuppertaler Musikriege und neben ein paar DJ Residenzen begann er auch mit ersten Gehversuchen am Sequenzer. Das Projekt Mash & Munkee war Ende 2006 mit seinem Kollegen David Hanke geboren, und als direkt der erste gemeinsam produzierte Song seinen Weg auf zwei kleine Compilations fand war klar, dass dieses Projekt weiter Bestand haben muss. In 2008 wurde dann endlich die erste 12″ auf dem Backslide Music Label veröffentlicht und das sehr gute Feedback bestätigte den musikalischen Kurs der beiden Funk Heads. Kolja gründet wenig später eine kleine Musikagentur und erledigt in erster Linie Auftragsarbeiten für Werbeproduktionen, aber auch mehrere Compilations tragen inzwischen seinen Namen als Compiler. Als DJ fährt er inzwischen zweigleisig und ist sowohl Veranstalter in Wuppertal und Umgebung für clublastige
Worldmusic Parties, als auch als Mash & Munkee DJ unter seinem Alias Deli-Kutt überregional aktiv. Noch diesen Sommer erscheint nach Remixen für Thunderball DC oder Bahama Soul Club und eigenen Releases auf Labels wie Funk Weapons oder Jack To Phono auch endlich das Mash&Munkee Debut Album ‘Point Vista’ auf dem UK Label Hero Records.