Donnerstag 17.10.2013, 20:00

Where: Basel
Genre: Classic

Kammeroper von Hèctor Parra und Lisa Randall

Eine Produktion des Zafraan Ensemble in Koproduktion mit Gare du Nord und Sophiensæle Berlin

Inspiriert von Lisa Randalls Bestseller «Warped Passages» schuf der spanische Komponist Hèctor Parra zusammen mit der Harvard-Physikerin eine Kammeroper über verborgene Universen, existenziellen Forschungsdrang, die Grenzen des Verstehens und unsere Abhängigkeiten in der realen Welt.

Manuel Nawri (Musikalische Leitung), Benjamin Schad (Regie), Tobias Flemming (Bühne, Kostüme), Aron Kitzig (Licht, Video), Wolfgang Heiniger, Hadas Pe’ery (Elektronik), Clemens Hund-Göschel, Sebastian Solte (Produktionsleitung)

Mit: Johanna Greulich (Sopran), Robert Koller (Bariton) und dem Zafraan Ensemble Berlin