Samstag 05.10.2013, 23:00

Where: Basel
Genre: Electronica | House | Techno

  • Nach einem sommerlichen Start von SENSE mit der Londoner Institution ‘secretsundaze’ ist das Label saisonbedingt mit einer neuen hörbaren Reise zurück, welche in Basel und der gesamten Schweiz nur sehr selten zu beschreiten ist.

    The 2nd SENSE presents: DONATO DOZZY

    Wo anfangen, wenn ein Künstler dermassen viel musikalisches Gepäck mit sich trägt? Buchstaben und Worte kommen schnell an ihre Grenzen, um Donato Dozzy’s Visionen und sein tiefgründiges musikalisches Schaffen schriftlich auszudrücken. Historisch kann jedoch vieles aufgezeigt werden.

    Bereits vor seiner ersten Berührung mit Plattenspielern im Jahre 1983 wurde Donato Dozzy von Disco, Italo, Reggae, Dub und weiteren Genres der elektronischen Musik geprägt. Trotz der schon dazumal entstandenen Leidenschaft konzentrierte er sich zunächst auf sein Studium, welches ihm Jahre danach einen Doktortitel in Politikwissenschaft an der Universität Rom einbringen sollte.

    Nach mehreren Club Residencies, darunter auch in der sagenumwobenen Panorama Bar, fand er mehr und mehr zu seinem langsamen, sich in Körper und Geist einbrennenden hypnotischen DJ-Stil. Mit der Tendenz zu ausgedehnten, kosmischen Sets hatte er bereits in Berlin unzählige in seinen Bann gezogen. Als er schliesslich 2007 zum ersten Mal das anscheinend beste Festival der Welt – das Labyrinth in Japan -  bespielte, wuchs seine Anklang in der Technoszene immens.

    Auch als Produzent erschafft der gebürtige Italiener musikalische Ebenen, welche so kaum ein zweites Mal zu hören sind. Seine Produktionen repräsentieren emotionale Tonfrequenzen, die Glück, Wut und apokalyptische Gefühle zum Ausdruck bringen. Die durch seine Tracks erschaffenen Auffassungen von Raum und Zeit verzaubern den Gehörsinn dabei jedes Mal von neuem.

    Kurz: SENSE, der Hinterhof Bar und allen musikalisch Neugierigen wird an diesem Tag die Ehre zuteil, einem der seltenen Auftritte von Donato Dozzy beizuwohnen.

    Musikalisch fühlbar ergänzt wird der Abend durch Philipp Weibel & Simon Lemont.

Details

Hinterhof Bar ab 23.00 Uhr