Donnerstag 17.01.2013, 21:00

Where: Basel
Genre: Comedy

«The International Comedy Club» startet in alter Frische, mit gewohnt guter Laune und prallem Lineup in das neue Jahr: Mit Bash Hausmann als Host für die Kuppel-Shows hat sich Guy Stevens nicht nur einen der umtriebigsten und bekanntesten Basler Rockmusiker (Ex-Lovebugs, Fucking Beuatiful, Blood of Gold), sondern auch einen alten Freund als Presenter in die Kuppel geholt: Guy lernte Bash (aka Baschi Hausmann) 1983 kennen und spielte in dessen Band, als dieser für sein Studium am English Jazz College in West Sussex lebte. Nach Jobs in diversen Londoner Theatern, bei der BBC, etlichen Bands, Hausbesetzungen und Drogen, tourte Bash mit der Hazel O’Connor Band durch Irland, England und Kalifornien. 1991 zurück in der Schweiz, gründet er mit Adrian Sieber die «Lovebugs» und spielte zehn Jahre erfolgreich „in front of screaming girls“, bevor er sich ab 2001 seinen Solo-Projekten «Fucking Beautiful» und «Blood of Gold» zuwendete. 2009 startete er das Musiktherapieprojekt «Stoffwechsel» für unterprivilegierte Menschen und war bei diversen musikalischen Projekten mit dabei. Aber obwohl Basel in den letzten Jahren wieder zu seinem Lebensmittelpunkt geworden ist und Bash sogar ein leidenschaftlicher Fasnächtler ist, ist er eben auch ein halber Brite. Nun kann er seine verschiedenen Wurzeln und Leidenschaften verbinden und die in der Schweiz immer grösser werdende Gruppe der Ex-Pats mit „humorwilligen“ Schweizern beim «The International Comedy Club» zum gemeinsamen „good laugh“ einladen. In der Kuppel, die er schon diverse Mal bei ausverkauften Konzerten zum dampfen brachte, präsentiert er die Crème der britischen Standup-Szene und wir sind sicher, dass er sich nicht nur mit einfachen „Ansagen“ begnügen wird – dazu ist er einfach viel zu sehr Bühnenmensch. Ein weiterer Grund «The International Comedy Club» in der Kuppel fest in euren Kalender einzuplanen!

Glen Wool (CAN): Glenn begann seine Karriere in seiner Heimatstadt Vancouver im Jahr 1995. Als er drei Jahre später nach London zog, machte sich der aufstrebende Künstler schnell einen Namen und tourte mit seinen Shows auf der ganzen Welt. Er wurde für den „Best international Stand Up“der New Zealand Comedy Awards und als „Best headliner“ bei den Chortle Awards nominiert. In den letzten Jahren spielte vor grossem Publikum u.a. in Singapore, Holland, Dubai, New York und Los Angeles, wo er nun auch ansässig ist. Auch mit seinen musikalischen Darbietungen wurde er oft engagiert und beispielsweise an das Reading&Leeds, Latitude, Bestival und das Glastonbury eingeladen. Mit diversen TV (BBC, ITV2) und Radioproduktionen (BBC Radio 4, R4, Radio 1) hat sich Wool einen festen Platz im Comedy-Himmel ergattert – Diesen Mann sollte man also auf jeden Fall nicht verpassen.

Eröffnet wird der Abend von Lady Carol (UK), einer Frau, die sich selbst mit einer Ukulele begleitet. Der Titel „Lady“ wurde ihr von ihrem guten Freund Andrew Maxwell verliehen, kurz bevor sie das erste Mal beim Edinburgh Festival 2006 auf die Bühne trat. Seither beglückt sie zahlreiche Comedy-Liebhaber mit Cover- Songs und Liedern, die sie selbst geschrieben hat. Über sich selbst sagt sie: „Ich bin ein querköpfiges und gedankenloses Wesen, das nicht gerne leidet. Ich gestehe nie etwas und vertraue mich keinem an, ausser wenn ich singe.“ Wir freuen uns wieder eine echte Lady auf der Comedy-Bühne begrüssen zu dürfen!

Details

DOORS: 19H00
SHOW: 20H00
STYLES: Kabarett, Comedy
INFO: No numbered seating – First come, first seated!
TICKETS
NORMAL: CHF 35
REDUCED: CHF 30
Entry: CHF 35.-, Members/AHV: CHF 30.- , Students: CHF 25.-

hosted by: BASH HAUSMANN (Fucking Beautiful, Blood of Gold)