Samstag 25.02.2012, 20:00

Where: Basel
Genre: Disco | Electro | Show | Swing

BASELS ABENTEUERLICHSTE NACHT: Ein Hauch von Moulin Rouge weht durch das SUD! Ein Abend voller Attraktionen ist Programm: Reizvolle Burlesque Show, hochprozentige Absinth Degustation und Show Cooking, ein Piano Swing-Konzert der besonderen Art und eine coole Party mit dem Electro Swing Club erwarten Dich!

In collaboration with Paul Ullrich, Auntie SAM Presents & Bloody Sparkling Talent

♦ BURLESQUE ♦
SCOTTY THE BLUE BUNNY |US|
MISS INDIGO BLUE |Amtierende “Queen of Burlesque 2011”, US|
SYDNI DEVERAUX |US|
SCARLETT MARTINI |IT|
ROXY DIAMOND |CH|

♦ ABSINTH ♦
ABSINTH DEGUSTATION
Im Eintritt inbegriffen
ABSINTH SHOW COOKING
Christian Lorenz «kocht mit Absinth»

♦ SWING ♦
ANDREA WIGET |BS|
Swing of 30’ies | Electro Swing Club

ELECTRO SWING CLUB
Mirk Oh & Bob Rock |CH|
Electro-Swing

DAS KRAUT |BS|
Swing | Cabaret

TIMELINE
20:00 – 23:00 Absinth Degustation
20:30 Konzert Andrea Wiget
23:00 Burlesque Show
anschliessend “Electro Swing Club”

Die Starlets der internationalen Burlesque-Szene ziehen das Publikum in ihren Bann. Mit einem Augenzwinkern werden genüsslich Handschuhe abgestreift, Röcke gelüftet und Corsagen gelockert. Diese Kunst des Verführens haben die auftretenden Burlesque-Tänzerinnen Sydni Deveraux (US), Scarlett Martini (IT) und Roxy Diamond (CH) bereits auf vielen Bühnen rund um den Globus unter Beweis gestellt. Scotty The Blue Rabbit (US) gilt als Veteran der New Yorker Szene und hat mit seinen komödiantischen Nummern Kultstatus erlangt. Mit Miss Indigo Blue (US) tritt ausserdem die amtierende „Queen of Burlesque 2011“ auf. Ihr Auftritt berauscht auf erotische, doch intelligente und kreative Weise die Sinne und ist bekannt für überraschende Einlagen. Man darf gespannt sein!

Den ersten berauschenden Auftritt des Abends hat jedoch die grüne Fee: Wer kennt sie nicht, die Mythen die sich um den Absinthe ranken. Bereits um 1860 war die sogenannte „heure verte“ im Alltagsleben französischer Metropolen etabliert. Absinthtrinken galt als chic und zu seinem legendären Ruf trugen auch die zahlreichen Trinkrituale bei, die sich rund um das Getränk etablierten. Diese Tradition lässt das SUD mit einer Absinthe-Degustation wieder hochleben. Werde zum Absinthosoph und beantworte Oscar Wildes Frage: „Was ist der Unterschied zwischen einem Glas Absinth und einem Sonnenuntergang?“. Die Bar bietet ausserdem zu jedem Burlesque-Starlet einen extravaganten Absinth-Drink an. Weiter bereitet Christian Lorenz beim Absinth Show Cooking leckere Gerichte zu, um den Gaumen der Gäste zu verwöhnen.

Ihre Glanzzeit erlebte die Burlesque in den 1920er und 1930er Jahren. Was würde deshalb näher liegen als sich der Musik aus dieser Zeit zu widmen? Andrea Wiget verzaubert mit Swing und Jazz aus früheren Zeiten und nimmt dich mit auf eine Reise zur Musik der 30er Jahre des letzten Jahrhunderts. Diesen alten Songs haucht sie neues Leben ein. Der DJ Das Kraut wird mit seiner Selektion den Charme der 20er und 30er versprühen und der Electro Swing Club mit DJ Mirk Oh und Bob Rock pusht den Sound in das Hier und Jetzt lässt keinen Tanzmuskel unbeansprucht.

Details

Beginn 20.00 | Dresscode: Burlesque, 20er & 30er Jahre
Eintritt > mit Dresscode 35.– > 42.– Normal
Vorverkauf > Starticket.ch > Plattfon Records BS & übliche VVK-Stellen