Mittwoch 08.02.2012, 21:00

Where: Basel
Genre: Folk | Noise

Noise- Folk Ouvertüren produziert von Tocotronics Dirk von Lowtzow und Hans Unstern

Jolly Goods lassen die Gitarren krachen wie Kurt Cobain und seufzen wie PJ Harvey“ sagt Spex. Stachelig sind sie zwar noch immer, aber seit dem Debut „herb.arium“ haben die Jolly Goods auch die ruhigeren Momente entdeckt. So kommt der Nachfolger „Walrus“ vielseitiger und melodiöser daher, auch gereifter als der wütende Vorgänger. Nach wie vor rumpelts und schepperts, die Stücke sind aber vielschichtiger. Lange Rede kurzer Sinn: Das Daheim von Jolly Goods ist die Gararage …und die Bühne, keine Frage.

Jari, ansonsten Mastermind bei Navel ist nebenher auch Mastermind von Jari. Gitarre im Revers und das rumpelnde Schlagzeug scheppernd dabei, fröhnt er dem Blues wie er vor Jahrezehnten über den Feldern der Südstaaten schwebte.

Jolly Goods | Homepage

Jari | Homepage

Details

Türöffnung: 21.00 Uhr
Beginn: 21.30 Uhr
Eintritt: 15.- / 10.- (Kein Vorverkauf)