Reviews

Genre: RNB | Synth Pop

Das Duo True ist so ziemlich das Heisseste, was Bern an Elektropop in den letzten Jahren hervorgebracht hat. Selten ist eine Schweizer Band so schnell in den britischen Radios gespielt worden...

Reviews

Genre: Pop | Synth Pop

14 Jahre nach It's Automatic sind Zoot Woman mit ihrem aktuellen Album Star Climbing am Start und lancieren die Rückkehr eines euphorischen Minimalismus in die Popmusik...

Reviews

Genre: Indie-Pop | Pop | Synth Pop

Das Indiepop Duo The Dø ist nach drei Jahren Funkstille wieder zurück. Das finnisch-französische Duo Olivia Merilahti und Dan Levy hat dabei neue Songs geschrieben, die so gar nicht an die vergangenen Alben erinnern...

Reviews

Genre: Electronica | Psychedelic | Synth Pop

Jagwar Ma aus Australien können touren seit ihrem ersten Album Howlin durch die Welt und ernten viel Anerkennung mit ihrer vielversprechenden Mischung zwischen Psychedelic und Electronica. An der Bad Bonn Kilbi hatten wir die Möglichkeit ein Gespräch mit ihnen zu führen....

Reviews

Genre: Electronica | Psychedelic | Synth Pop

Eine australische Band, die irgendwo zwischen elektronischen und psychedelischen Klängen schwebt und dabei immer auf die Tanzbarkeit ihrer Tracks achtet und nicht Cut Copy oder Tame Impala heisst...

Reviews

Genre: Folk | Rock | Synth Pop

Jeder kennt „Forrest Gump“. Nur wenige erinnern sich an die Bubba Gump Shrimp Corporation, das Garnelen-Imperium im Film, das Forrest nach seiner Rückkehr aus dem Krieg aufbaut und nach seinem gefallenen „besten guten Freund“ Bubba benennt. Im Krieg träumten die beiden davon eines Tages einen Shrimpskutter zu kapern, das gab ihnen Hoffnung

Reviews

Genre: Pop | Synth Pop

Metronomy das Quartett rund um das Mastermind Joseph Mount haben ihr mittlerweile viertes Album produziert und gehen damit den Weg der einsamen Spitze weiter. Die vier Engländer haben mit Love Letters ein Pop-Meisterwerk geschaffen, das seinesgleichen sucht und trotzdem nicht an ihr in Stein gemeisseltes Wunderwerk The English Riviera herankommt...

Reviews

Genre: Electropop | Synth Pop

Der dies wöchentliche Wochenendtipp kommt von der anderen Seite der Welt und will nichts geringeres als die nächste Jugendrevolution anzetteln...

Reviews

Genre: Indie | Synth Pop

Endlich ist es soweit! Nebst dem musikalischen Mittwochsritual #Wohnzimmer-Musik in der Basler Lady Bar präsentiert euch Fingerzeig zusätzlich bis Ende diesen Jahres einmal im Monat im SUD Basel ein Synthpop Konzert der Extraklasse! Den grossen Auftakt gibt es bereits am Freitag, dem 8. November mit Vive La Fête.

Reviews

Genre: Alternative | Synth Pop

Wir konnten uns nicht zurückhalten und wollen dieses Mal einfach über zwei Bands schreiben: Vergangenen Mittwoch gaben nämlich ABBY samt grandioser Vorband namens Children ein Konzert im Berliner Bi Nuu Club - und natürlich waren die Tickets restlos ausverkauft!

Reviews

Genre: Synth Pop | Tropisch

Ihr allererstes Album benannten sie nach einem Japanischen Film namens Andromedia, und mittlerweile sind sie in der Belgischen Musikszene wohlbekannt: Die Rede ist hier von der Band Piano Club! Gekonnt mischen die Jungs Melodien und Vintage Sounds, um ihren ganz eigenen Synthpop-Stil zu etablieren und Grössen wie Yeasayer, Delorean und Bag Raiders in keinerlei Hinsicht nachzustehen.

Reviews

Genre: Konzert | Psychedelic | Synth Pop

Die viel umjubelte Band MGMT, die von vielen immer noch an ihrem sensationellen Debutalbum gemessen wird, kam am Sonntag in den Zürcher Komplex 457 und zeigte allen, dass sie sich von den geschminkten, federtragenden Jünglingen zu ausgewachsenen psychedelic Grössen entwickelt haben...

Reviews

Genre: Dance | Electro | Synth Pop

Gute Nachrichten aus Australien: Endlich hat sich wieder einmal eine Band aus Australien getraut und ein Album rausgebracht, bei dem es um nichts anderes geht als stampfende Bässe, wunderbare Synthie-Bögen und einem hauchzarten Gesang...

Reviews

Genre: Italo-Disco | Synth Pop

Sechs Jahre nach der zu recht hochgejubelten Compilation After Dark 2 hat das Label Italians Do It Better einen Nachfolger herausgebracht, der sich hören lassen kann und keine Vergleiche scheuen muss. Mit den gleichen Interpreten wie auch schon auf der ersten Platte trifft der vermutliche Drahtzieher hinter After Dark 2 Johnny Jewel voll ins Herzen von Italo-Disco Liebhabern...

Reviews

Genre: Folk | Synth Pop | Tropisch

EP #1 heisst das neuste Werk der Schweizer Silver Firs und macht der Nummer Eins alle Ehre! Die darauf verewigten drei Songs sind wunderbar melodiös und klingen nach frischen Sommertagen, die nie enden sollen. Denn die ein wenig verträumte, rhythmische, verspielte und mit tropischen Klängen versehene Musik von Silver Firs lässt sich ohne weiteres rauf und runter hören ...